Show Less
Restricted access

Beiträge zum Islamischen Recht X

Zu Ehren von Hilmar Krüger

Series:

Edited By Hans-Georg Ebert

Der Band ist dem Initiator und Ideengeber der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht, Professor Dr. Hilmar Krüger, gewidmet. Er enthält Aufsätze, die auf der Jahrestagung des Vereins am 17. und 18. Oktober 2014 in Leipzig gehalten wurden. Zum einen werden Themen, die sich mit der Rolle des Islamischen Rechts in den Rechtsordnungen der modernen arabischen Welt befassen, behandelt. Zum anderen beschäftigen sich die Autoren dieses Buches mit den spezifischen rechtlichen Verhältnissen, so in Ägypten und in den arabischen Golfländern. Der Band wendet sich sowohl an Juristen, die sich mit der arabischen Welt praktisch oder theoretisch befassen, als auch an Orientalisten und Islamwissenschaftler, die an rechtlichen Entwicklungen und möglichen rechtlichen Perspektiven der arabischen Länder interessiert sind. Es werden darüber hinaus Fragen der rechtlichen Beziehungen zwischen arabischen Ländern und Europa erörtert.
Show Summary Details
Restricted access

Die regulatorischen Rahmenbedingungen islamischer Banken in Bahrain

Extract



1. Einleitung

Seit den letzten vier Jahrzehnten erfreut sich das Islamic Banking1 eines stetig zunehmenden Wachstums, der sich aktuell an der Schwelle befindet, sein Nischendasein zu verlassen. Ganz deutlich wird dies in der Region Südostasiens und der GKR2-Staaten. Länder wie Malaysia und Bahrain haben seit 1983 respektive 2006 ein zweigliedriges Bankensystem eingeführt und für islamische Banken ein eigenes Gesetz verabschiedet. Aufgrund der zunehmenden Nachfrage wächst der Marktanteil islamischer Bank in den genannten Regionen seit den 1970ern stetig. Aufgrund der durch die Finanzkrise 2008 deutlich gewordenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rolle und zugleich fragilen Struktur von Banken erscheint es umso wichtiger in diesem Zusammenhang, Fragen nach der Transparenz, Stabilität, Integrität und dem notwendigen Vertrauen in (islamische) Banken zu stellen, die maßgeblich durch ein entsprechend starkes Aufsichtsrecht beantwortet werden können. Der vorliegende Beitrag versucht diesen Fragen bezogen auf das Emirat Bahrain, welches – wie noch gezeigt werden soll – eine exponierte Rolle in Bezug auf die inländische Entwicklung von Islamic Banking aber auch international einnimmt – durch eine nähere Untersuchung des dortigen Aufsichtsrechts nachzugehen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.