Show Less
Restricted access

Transnationale Kompetenzanerkennung

Anerkennung von im Ausland erworbenen Fachkompetenzen in der Berufsbildung

Series:

Laura Flacke

Laura Flacke befasst sich mit dem Problem der transparenten Darstellung von im Ausland erworbenen Fachkompetenzen, die eine zentrale Voraussetzung für die transnationale Kompetenzanerkennung ist. Die Beschreibung von Lernergebnissen erweist sich auf europäischer Ebene als durchsetzungsfähiger Ansatz, ist der Autorin zufolge alleine jedoch unzureichend. Als transparenzfördernde Ergänzung entwickelte sie eine Taxonomie Tabelle, erprobte diese im Einsatz in gemischtnationalen Ausbildungsmodulen und überprüfte sie durch Interviews mit verschiedenen Expertengruppen. Die qualitative Auswertung stellt das Potenzial des Instruments zur Analyse und Qualitätssicherung im transnationalen Kontext fest.
Show Summary Details
Restricted access

5 Forschungsmethodischer Ansatz

Extract



Ein wesentlicher Kern der vorliegenden Forschungsarbeit ist es, Möglichkeiten ­einer Anerkennung von im Ausland erworbenen Fachkompetenzen aufzuzeigen. In diesem Kontext wird wiederholt deutlich, welche exponierte Rolle eine transparente Darstellung von vermittelten Lernergebnissen spielt. Die vom Lehrstuhl für Pädagogik der Technischen Universität München entwickelte Taxonomie ­Tabelle14 (TaxTab) stellt ein zentrales Instrument von MOVET (Modules for Vocational Education and Training for Competences in Europe) dar.

In einem Fokus dieser Untersuchung steht, die Potentiale und Grenzen der TaxTab zu erfassen und Erfahrungen in ihrer Handhabung durch AnwenderInnen darzulegen. Darüber hinaus erfolgt eine Bewertung der Qualität der MOVET Moduldokumentationen hinsichtlich ihrer Transparenz und grenzüberschreitenden Lesbarkeit von Bildungsanbietern. Hierfür werden die Listen der Lernergebnisse, die Zuordnung und Verteilung der Lernergebnisse in der TaxTab sowie die Verortung der Module in der jeweiligen Kompetenzmatrix ­geprüft.

Das folgende Kapitel stellt den forschungsmethodischen Ansatz der vorliegenden Untersuchung dar. Kapitel 5.1 erläutert den methodologischen Hintergrund der Forschung. In Kapitel 5.2 erfolgt die Darstellung von Methoden für die Datenerhebung. Kapitel 5.3 vertieft für die vorliegende Forschungsarbeit relevante und berücksichtigte Gütekriterien des Untersuchungsvorgehens.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.