Show Less
Restricted access

Strategien gegen Rechtsextremismus im Fußballstadion

Daniel Duben

Daniel Duben bietet mehr als einen bloßen Überblick über den Stand der Forschung im Bereich Strategien gegen Rechtsextremismus im Fußballstadion. Bis heute gibt es kein theoretisch fundiertes Gesamtkonzept, das zwischen allen relevanten Akteuren abgestimmt ist und ein zielgerichtetes Vorgehen gegen die verschiedenen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus im Fußballstadion ermöglicht. In diesem Buch werden die bis dato vorhandenen Teilerkenntnisse dieses Forschungsfeldes zusammengetragen und erstmals systematisiert. Unter Berücksichtigung potenzieller Berührungspunkte zwischen Rechtsextremen und Fußballfans entwickelt der Autor ein theoretisches Fundament für Strategien gegen die Vereinnahmung von Fankulturen in Fußballstadien durch rechtsextreme Ideologien.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Autorenangaben

Extract

Daniel Duben studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Politikwissenschaften, Jura und Philosophie mit einem Schwerpunkt auf Extremismusforschung. Während seiner Promotion am Institut für Politikwissenschaft gründete er den stipendiatischen Arbeitskreis Sport der Friedrich-Ebert-Stiftung. Als Experte zum Thema Fanforschung stand er bereits Radio- und Fernsehsendern zur Verfügung.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.