Show Less
Restricted access

Die operative Steuerung von Cross-Docking-Centern mit Multiagentensystemen

Series:

Falko Zimmermann

Falko Zimmermann entwickelt und untersucht in seinem Buch ein Multiagentensystem zur operativen Steuerung von Cross-Docking-Centern. Hierfür behandelt er detailliert das Cross-Docking-Konzept und analysiert verschiedene Planungsprobleme, die im Zuge des Cross-Docking-Prozesses anfallen. Um eine durchgängige Steuerung dieses Prozesses zu ermöglichen, wird die Multiagententechnologie angewandt. Dazu erläutert der Autor Aufbau und Funktionsweise eines Multiagentensystems zur Steuerung von Cross-Docking-Centern. Auf Basis der Planungsergebnisse des Systems erfolgt eine kritische Einschätzung der Leistungsfähigkeit des Ansatzes.
Show Summary Details
Restricted access

5. Zusammenfassung und weiterer Forschungsbedarf

Extract

← 156 | 157 → 5Zusammenfassung und weiterer Forschungsbedarf

Nachfolgend werden die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit noch einmal kurz zusammengefasst. Auf dieser Basis werden dann sowohl Limitationen der Arbeit als auch weiterer Forschungs- und Entwicklungsbedarf herausgearbeitet. Das Ziel, die Entwicklung eines Verfahrens für die planungsproblemübergreifende operative Steuerung von Cross-Docking-Prozessen, wurde grundsätzlich erreicht.

Maßgebliches Ergebnis des zweiten Kapitels ist die Identifikation der Forschungslücke unter Berücksichtigung der zahlreichen bestehenden Arbeiten. Hier konnte klar aufgezeigt werden, dass eine durchgängige operative Steuerung von Cross-Docking-Centern mit bestehenden Ansätzen noch nicht erzielt werden kann. Somit ist die erste Forschungsfrage nach der Eignung der bestehenden Verfahren zu verneinen. Hieraus resultiert auch die Antwort auf die zweite Forschungsfrage (Entwicklung eines neuen Verfahrens notwendig?): Es ist ein neues Verfahren für den operativen Fokus zu entwickeln. Weiterhin wurden in diesem Kapitel eine detaillierte Untersuchung des Cross-Docking-Ansatzes sowie seine Einordung in Bezug auf übergeordnete logistische Konzepte vorgenommen. Die Erkenntnisse zu den verschiedenen Funktionsweisen und Varianten des Cross-Dockings sowie der Bezug zu anderen Konzepten bildeten die Grundlage für die Entwicklung des Steuerungsverfahrens.

Die Auswahl des Multiagentenansatzes für die operative Steuerung von Cross-Docking-Centern stellt das Ergebnis des dritten Kapitels und die Beantwortung der dritten Forschungsfrage (Methodenauswahl) dar. Voraus ging dieser Auswahl ein Vergleich verschiedener Steuerungsverfahren, in dessen Zuge die verschiedenen Methoden kurz erläutert wurden. Die favorisierte Multiagententechnologie wurde im Anschluss dann ausführlicher behandelt. In diesem Rahmen wurden u. a. die Vorzüge und Grenzen der Multiagententechnologie herausgearbeitet...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.