Show Less
Restricted access

Myopische Steuerungsperspektive versus Nachhaltigkeitsorientierung: Einfluss auf den langfristigen Markterfolg

Eine empirische Analyse deutscher Unternehmen

Series:

Frank Tiefenbeck

Einen wohl nicht ganz unwesentlichen Beitrag zur Finanzkrise von 2008 und deren Folgen leisteten kurzfristige Anreize für Manager, Gewinne zu realisieren, die die langfristigen Entwicklungen von Unternehmen beeinträchtigen. Ziel des Autors ist es, Impulse zur Gestaltung, ggf. auch verpflichtenden Gestaltung, von Unternehmensplanung und -controlling zu geben, um eine kontinuierliche nachhaltige Unternehmensentwicklung zu fördern. Dabei gilt es insbesondere zu prüfen, ob bestimmte Designs von Planung, Controlling und Nachhaltigkeitsorientierung, die eine übermäßige Kurzfristorientierung von Managern fördern oder verhindern, negativ bzw. positiv auf den langfristigen Markterfolg von Unternehmen wirken. Daraus wird ein Leitbild zur nachhaltigen Unternehmensplanung abgeleitet.
Show Summary Details
Restricted access

D. Datenerhebung und Messmodell

Extract

D. Datenerhebung und Messmodell

Ziel des Fragenbogens ist es, alle für die Untersuchung relevanten Konstrukte, mögliche moderierende Größen und die Stichprobe beschreibende Größen über einen Fragebogen zu erheben.

Zielgruppe der im Rahmen der vorliegenden Arbeit durchgeführten Befragung waren Entscheidungsträger und Fachreferenten im Controlling von Unternehmen sowie Geschäftsführer/Vorstände/Bereichsleiter von Unternehmen bzw. Unternehmensteilen. Dabei sind organisationale Merkmale festzustellen. Persönliche Merkmale oder Eigenschaften des Antwortenden sind nur im Sinne seiner hierarchischen Stellung (Level) innerhalb der Organisation Bestandteil des Fragebogens.

Um eine hohe Validität der Antworten zu gewährleisten, wurde den Teilnehmern der Umfrage volle Vertraulichkeit im Umgang mit ihren Daten zugesichert. Die Fragen wurden weiterhin thematisch gruppiert.138 Auf die Darstellung eines inhaltlichen Leitfadens, die Nutzung einer kausalen Reihenfolge von Themengruppen sowie eine übergreifende Benennung von Fragegruppen wurde bewusst verzichtet, um ein strategisch gesteuertes Antwortverhalten zu verhindern. Lediglich am Beginn des Fragebogens erfolgte eine kurze Einleitung in das Untersuchungsziel der Umfrage.

Um den Einstieg in den Fragebogen zu erleichtern, wurden Fragen, die die Zielgruppe des Fragebogens eher einfach und schnell beantworten kann, an den Anfang des Fragebogens gestellt. Um für mögliche moderierende Einflüsse wahrheitsgemäße Antworten zu erhalten, erfolgte keine Abgrenzung oder Benennung der Fragengruppen hinsichtlich ihres möglichen moderierenden Einflusses.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.