Show Less
Restricted access

Die kassenartenübergreifende Vereinigung gesetzlicher Krankenkassen nach § 171a SGB V

Ihre Voraussetzungen und Rechtsfolgen unter dem besonderen Blickwinkel des Sozial-, Wettbewerbs- und Arbeitsrechts

Series:

Kerstin Weit

Kerstin Weit widmet sich in ihrem Buch einer bedeutsamen Neuerung hinsichtlich der gesetzlichen Krankenversicherung: der kassenartübergreifenden Vereinigung von Krankenkassen. Mit der Einführung von § 171a SGB V hat der Gesetzgeber ein weiteres Gestaltungsmittel zur Umsetzung von Kassenfusionen geschaffen, das erstmals kassenartenübergreifende Vereinigungen ermöglicht. Zuvor waren Krankenkassenfusionen nur kassenartenintern gestattet. Mit dem Fokus auf dem Sozial-, Wettbewerbs- und Arbeitsrecht liefert die Autorin eine umfassende Darstellung der Voraussetzungen und Rechtsfolgen dieser neuen Vereinigungsform.
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Adelt, Marco/Hiendlmeier, Stefan: Agieren statt reagieren, VW 2009, 1666.

Adlhoch, Ulrich: Auswirkungen des BetrVG-­Reformgesetzes auf die Wahl der Schwerbehindertenvertretung, Behindertenrecht 2002, 161-­168.

Albrecht, Florian: Erlöschen des Amtes des Beauftragten für den Datenschutz bei einer Fusion von Krankenkassen, Anmerkung zu BAG, Urteil v. 29.9.2010, 10 AZR 588/09, jurisPR-­ITR 7/2011 Anmerkung 5.

Al-­Talal, Daniel: § 69 SGB V und der Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung, Frankfurt am Main u. a. 2011.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.