Show Less
Restricted access

Sprache in der Wissenschaft

Germanistische Einblicke

Series:

Edited By Eglé Kontutyte and Vaiva Zeimantiene

Welche Rolle spielt Deutsch zu Beginn des 21. Jahrhunderts in der Wissenschaft und welche Rolle spielte es früher? Was sind die charakteristischen Merkmale der deutschen Wissenschaftssprache? Wodurch unterscheidet sich Deutsch als Wissenschaftssprache von anderen nationalen Wissenschaftssprachen? Wie und warum wird die deutsche Wissenschaftssprache vermittelt? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich die Beiträge dieses Bandes. Die Rolle und Merkmale der deutschen Wissenschaftssprache, auch im Kontrast zu anderen nationalen Wissenschaftssprachen, werden von Linguistinnen und Linguisten aus Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen und Österreich analysiert und vorgestellt.
Show Summary Details
Restricted access

Eglė Kontutytė - Mehrsprachige Texte in der Wissenschaft anhand deutscher und litauischer linguistischer Publikationen

Extract

| 147 →

Eglė Kontutytė

Mehrsprachige Texte in der Wissenschaft anhand deutscher und litauischer linguistischer Publikationen

Abstract Academic language texts are multilingual, due on the one hand to the globalisation of science, the citing tradition and the need for unified academic language, and on the other hand to striving for the retention of academic language as a functional variety of national languages.

The present article is based on the analysis of the purpose and usage of different languages in German and Lithuanian publications in linguistics. The research has revealed that the texts in linguistics incorporate paratexts, citations, terms and instances of language use as well as titles of conferences, projects and software programmes. Since multilingual insertions are used diversily in German and Lithuanian publications, it can be claimed that national styles of multilingualism in academic texts do exist.

Keywords: academic language, multilingualism, multilingual texts, citing, paratexts, German, Lithuanian

Schlüsselwörter: Wissenschaftssprache, Mehrsprachigkeit, mehrsprachige Texte, Zitieren, Paratexte, Deutsch, Litauisch

1 Einleitung

Die moderne, weltweit agierende Wissenschaft ist mit dem Dilemma konfrontiert, ob die wissenschaftliche Diskussion in der englischen lingua franca oder in einer nationalen Sprache geführt werden sollte. Diese Fragestellung entsteht, weil einerseits die wissenschaftliche Kommunikation effizienter gemacht werden, andererseits aber die Wissenschaftssprache als Varietät einer nationalen Sprache funktionieren sollte (Schiewe 2007, 48). Die heutige Wissenschaftskommunikation zeigt, dass wissenschaftliche Texte auch unter globalen Bedingungen (bei der Dominanz der englischen Sprache) einen mehrsprachigen Charakter aufweisen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.