Show Less
Restricted access

Sprache und Kommunikation in der beruflichen Bildung

Modellierung – Anforderungen – Förderung

Series:

Edited By Christian Efing

Dieser Band versammelt die Beiträge der Fachtagung Sprachen im Rahmen der 18. Hochschultage Berufliche Bildung im März 2015 an der TU Dresden. Er richtet sich an Lehrende und Experten verschiedener Disziplinen, die sich für Fragen der Modellierung und Förderung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen im Kontext der beruflichen Bildung interessieren. Aus Perspektive verschiedener Bildungsinstitutionen und -etappen der Lehrerbildung (universitär, außeruniversitär, berufsschulisch, Studienseminar) werden Themen angegangen wie: die Modellierung berufsweltbezogener Register und kommunikativer Kompetenz; die Frage nach dem sinnvollen Zeitpunkt des Beginns von Fachsprachenerwerb in Deutsch als Fremdsprache; die Erhebung sprachlich-kommunikativer Anforderungen in ausgewählten Ausbildungsberufen sowie insbesondere die Frage nach angemessenen Konzepten für die Sprachförderung von Deutsch-Erst-, Zweit- und Fremdsprachlern in Berufsschule, Hochschule und im Betrieb.
Show Summary Details
Restricted access

Ulrike Pospiech - Laborbuch & Co. Vom Nutzen des Schreibens für das Denken

Extract

| 251 →

Ulrike Pospiech (Duisburg-Essen)

Laborbuch & Co. Vom Nutzen des Schreibens für das Denken

Abstract A lab book is a real time record of the work in a laboratory, allows other persons to perform an experiment and is the basis for publishing papers or patent devices. The written record supports team work and helps to remember all the critical details which appear during the weeks, months or years of an experiment. As well lab book writing should be a means of thinking for the writer: A list of numbers will be useless if not associated with the description of what and why.

How to illustrate the skill of writing notebook to a group of students or scientists, who have to work as a team? How to convince them to spend time in handwriting-work to gain a complete, legible, thorough lab notebook ? – The „Textwerkstatt“ as an example for teaching academic writing gives instructions to reflect the individual writing-practice and develops reasons as well as ways to organize the text, in order to find a good practice-solution, which is evident for the group.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.