Show Less
Restricted access

Rechtsfragen der Regulierung außerbörslicher derivativer Finanzinstrumente

Zur neuen Marktinfrastruktur in der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten von Amerika und Singapur

Series:

Philipp Gergen

Die Marktinfrastruktur außerbörslicher Derivate unterliegt einem enormen regulatorischen Wandel, der von erheblicher wirtschaftlicher Relevanz ist. Das Buch analysiert, wie die Europäische Union, die Vereinigten Staaten von Amerika und Singapur diese internationale Reform in ihre Rechtsordnungen implementiert haben. Der Autor erarbeitet eine detaillierte Bestandsaufnahme der jeweiligen Regelungen und führt sie einer rechtsvergleichenden Analyse sowie übergreifenden Bewertung zu. Darüber hinaus geht die Untersuchung der Frage nach, wie die Kapitalerhaltung europäischer zentraler Gegenparteien optimiert werden kann. Es werden konkrete Lösungsvorschläge entwickelt, die diese systemrelevanten Knotenpunkte wirksamer vor finanziellen Verlusten schützen sollen und insofern einen Beitrag leisten, die Finanzmarktarchitektur stabiler zu gestalten.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Studie wurde von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes im Wintersemester 2014/2015 als Dissertation angenommen. Im Rahmen dieser Untersuchung wurden die Entwicklungen bis Dezember 2014 berücksichtigt.

Dieses Werk wäre in seiner jetzigen Form ohne die fachliche und persönliche Unterstützung weiterer Menschen nicht zu realisieren gewesen, weshalb ich an dieser Stelle eine Reihe von Danksagungen aussprechen möchte.

Zunächst möchte ich mich herzlichst bei meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Martinek, M.C.J. (New York) bedanken. Seine liberale und engagierte Betreuung hat es ermöglicht, dass meine Forschungen voranschreiten und letztlich zum Erfolg führen konnten. Weiterer Dank gebührt Herrn Prof. Dr. Rudolf Wendt für die Übernahme und zügige Erstellung des Zweitgutachtens.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.