Show Less
Restricted access

Maritime Sicherheit – Moderne Piraterie

Hintergründe, Gefahren und mögliche Gegenmaßnahmen

Series:

Moritz Brake

Dieses Buch geht über das allgemeine und akademische Interesse hinaus. Es richtet sich vor allem auch an Handelnde an Bord – in Marine und Handelsschifffahrt – sowie an Verantwortliche in Schifffahrtsunternehmen, Streitkräften, Behörden und Politik. Der betroffene Praktiker bekommt hier Einblick in Hintergründe und Handlungswissen zu moderner Piraterie – auch hinsichtlich des neuen deutschen Rechtsrahmens für den Einsatz privater bewaffneter Sicherheitsteams auf Seeschiffen. Hierbei erleichtert der interdisziplinäre Charakter der Beiträge den Zugang. Die Autoren suchen den Austausch jenseits der eigenen Fachexpertise. Ziel ist es, die bestehende Lücke in der praxisorientierten Betrachtung maritimer Sicherheit zu schließen.
Show Summary Details
Restricted access

Kapitel 4.2: Maritime Sicherheit – ganzheitliche Lösungen aus privater Hand?

Extract



Editorial abstract: Contrary to the labour- and cost-intensive protection offered by official Vessel Protection Detachments, private armed security guards have successfully expanded armed protection to a wide range of shipping. Government forces are limited in their employability and availability by their inherent organisational criteria geared for maximising (self-)protection, not cost-efficiency. The pressures of market-competition and security demands that focus on merely raising the level of defence, not achieving indisputable tactical superiority, allow private contractors to offer much smaller and more affordable teams for a wider range of customers. So far, no vessel under armed protection has been captured by Somali pirates: Still, the range of quality available in the ‘industry’ is vast. However, in the face of captains’ and shipping-companies’ potential long-term liability for damage, injury or death caused by the inappropriate use of firearms by security teams, it is a sound investment to look for certified quality before employing armed protection in high-risk areas.

4.2.1Einordnung des Themas

Die Überschrift „Maritime Sicherheit – ganzheitliche Lösungen aus privater Hand?“ lässt eine Diskussion über die eine oder mehrere verschiedene Sicherheitsstruktur(en) im internationalen maritimen Rahmen vermuten. Sodann müssten Vergleiche zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren angestellt werden. Dies wird dieser Beitrag nicht leisten, da er sich auf die „operativen Aspekte und Herausforderungen“ bezieht.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.