Show Less
Restricted access

Sucht-, Betrugs- und Kriminalitätsgefährdungspotential von Glücksspielen

Beiträge zum Symposium 2013 der Forschungsstelle Glücksspiel

Series:

Tilman Becker

Der Band versammelt die Beiträge zum Symposium 2013 der Forschungsstelle Glücksspiel. In den vergangenen Jahren waren der Glücksspielstaatsvertrag und seine Auswirkungen zentrale Themen der Tagung. 2013 jedoch lag der Schwerpunkt auf dem Sucht-, Betrugs- und Kriminalitätsgefährdungspotenzial von Glücksspielen. Die Aktualität und Brisanz dieses Themas wurde durch die kurz vor der Veranstaltung bekannt gewordenen Europol-Untersuchungen zum Wettskandal im Fußball unterstrichen, die ein ganz erstaunliches Ausmaß an Korruption zu Tage gefördert haben.
Show Summary Details
Restricted access

Die Identifizierungsvorgaben für Teilnehmer von Internetglücksspielen im deutschen GwG

Extract



1 Einleitung3

Die Frage, wie eine wirksame Geldwäscheprävention im Bereich der Internetglücksspiele gewährleistet werden kann, ist hochaktuell. War die Thematik „Geldwäschebekämpfung bei Onlineglücksspielen“ noch bis vor wenigen Jahren im deutschen wie auch im europäischen Recht kaum präsent, rückt sie seit kurzer Zeit so stark wie noch nie in den Fokus. Anfang 2013 trat die Novelle des deutschen Geldwäschegesetzes (GwG) in Kraft,4 das erstmals spezifische Sorgfaltspflichten für den Onlineglücksspielsektor vorsieht. Die Aufnahme von Anbietern von Internetglücksspielen5 in den Kreis der Verpflichteten nach dem GwG6 begründete der Gesetzgeber mit der Liberalisierung des Sportwettenmarktes, die nach dem Totalverbot eine erlaubte Wirtschaftstätigkeit ermöglicht.7 Hierin erkennt er eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Geldwäschedelikt: ← 149 | 150 → eine Plattform für das Einschleusen „schmutzigen“ Geldes in den legalen Wirtschaftskreislauf.8

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.