Show Less
Restricted access

Topik und Thema

Untersuchungen zur Informationsstruktur in deutschen und ungarischen Erzähl- und Berichtstexten

Bernadett Modrián-Horváth

Das Buch stellt ein kognitiv fundiertes konstruktionsbasiertes Modell der Informationsstruktur vor, das die Satz- und Textebene gleichermaßen berücksichtigt. Jeder Satz drückt eine spezielle Perspektive aus, realisiert durch Schemakomplexe aus Komponenten wie pronominaler und morphologischer Topikmarkierung, Wortfolge, Prosodie und Thematyp. Besonders drei Schematypen – die Themasetzung, das ereigniszentrierte Schema und die Topikkontinuierungsschema – zeigen sich theoretisch und empirisch relevant. Das Modell wird in einer deutsch-ungarischen Korpusanalyse erprobt. Die ermittelten Grundschemata weisen Korrelationen mit Texttyp, Satztyp und Inhaltstyp auf. Weitere Analysen betreffen diverse grammatische Phänomene, wie die Klammerstruktur oder die satzinitiale Stellung des schwachen Pronomens.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Extract



Bernadett Modrián-Horváth ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Katholischen Péter-Pázmány-Universität Budapest und Mitglied der funktional-kognitiven Forschungsgruppe DiAGram. Ihr Spezialgebiet sind korpusgestützte, funktionale Untersuchungen zu grammatisch verankerten Phänomenen im Deutschen und im Ungarischen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.