Show Less
Restricted access

Genderkompetenzen

Ausgewählte interdisziplinäre Beiträge aus Forschung und Lehre an der Universität Leipzig

Series:

Ilse Nagelschmidt and Britta Borrego

Der Sammelband bietet Studierenden und Absolvent_innen aller Fachrichtungen, aber auch Leser_innen außerakademischer Einrichtungen ein geeignetes Lehrmaterial sowie einen Einblick in die interdisziplinären Forschungsperspektiven der Geschlechterstudien. Er gründet sich dabei auf ausgewählte Lehr- und Forschungsbeiträge des an der Universität Leipzig veranstalteten Schlüsselqualifikationsmoduls 23 «Genderkompetenzen» des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung aus den Jahren 2011–2014. Die Aufsätze veranschaulichen dabei den breiten Anwendungsbereich der Geschlechterforschung über die folgenden Schwerpunkte: Geistes- und Sozialwissenschaften, Psychologie, Sport- und Wirtschaftswissenschaften sowie Psychologie und Medizin.
Show Summary Details
Restricted access

Geschlechterstereotype und Geschlechterunterschiede im Sport

Extract



In the context of various topics such as images of the body, competition sports, efficiency and coverage of sport, gender stereotypes and prejudices and their results in different ratings, expectations and discriminations are considered under their effects on experience, behavior and participation in sports.

Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung

Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung sind Formen sozialer Einstellungen gegenüber Gruppen bzw. Angehörigen dieser Gruppen, weil sie ein bestimmtes Gruppenmerkmal haben (Männer/Frauen). Soziale Einstellungen enthalten eine kognitive, eine evaluative (Bewertungs-) und eine Verhaltenskomponente.1

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.