Show Less
Restricted access

Pflege im Hospital

Die Aufwärter und Aufwärterinnen von Merxhausen (16. – Anfang 19. Jh.)

Series:

Natascha Noll

Die Autorin befasst sich mit dem Thema Pflege in der Frühen Neuzeit. Krankenpflege in dieser Zeit wird vor allem mit religiösen Orden und Gemeinschaften in Verbindung gebracht. Über die weltliche Krankenpflege ist hingegen wenig bekannt, noch weniger über die Personen, die pflegten. Das Buch untersucht diesen Themenkomplex anhand des Hospitals Merxhausen. Im Zentrum stehen die Personen der Aufwärter und Aufwärterinnen, ihre Arbeitsverrichtung sowie ihr Verhältnis zu den Hospitalsinsassen. Darauf aufbauend werden grundlegende Fragen zu Hygiene und Medizin, aber auch zu Gewaltanwendung und Einsperrung in einem Hospital der Frühen Neuzeit behandelt.
Show Summary Details
Restricted access

10. Der Einfluss von Gesundheitsdiskursen auf die Aufwartung in Merxhausen

Extract

10. Der Einfluss von Gesundheitsdiskursen auf die Aufwartung in Merxhausen

Seit dem letzten Drittel des 18. Jahrhunderts ist im Hospital Merxhausen ein zunehmender Reformwille von Seiten der Hospitalsverwaltung zu erkennen. Ein langsamer und schrittweiser Umbruch fand in dieser Zeit statt, indem Vorgehensweisen, die sich über lange Zeit etabliert hatten, nun teilweise hinterfragt wurden. Allgemein bestand die Tendenz, aktiver auf die Abläufe einzuwirken, stärker im Voraus zu planen und diese Planung mit konkreten Zielvorgaben zu verbinden. Dies prägte sowohl Reformen im Finanzbereich des Hospitals, die durch die Verschuldung veranlasst wurden, als auch Reformen, die allgemeine gesundheitliche Fragen, in geringerem Maße auch medizinische Fragen im engeren Sinne, betrafen. Gesundheitsorientierte Reformen wurden immer auch in Hinsicht auf ihren Kostenfaktor behandelt und dadurch teilweise eingeschränkt oder gar nicht realisiert. Auffallend ist außerdem, dass im Gegensatz zum Finanzwesen kein umfassendes Reformprogramm für den gesundheitlichen Bereich aufgestellt wurde. Veränderungen fanden hier eher in kleinen Einzelschritten statt. Aufwartung und das Wartpersonal erscheinen zunächst nicht als Bereiche, die für sich selbst ein Thema innerhalb der Reformdiskussionen im Hospital waren, aber sie wurden indirekt durch die Reformen beeinflusst.

Viele der im Hospital getroffenen Maßnahmen waren von gesundheitlichen Konzepten geprägt, die zum Ende des 18. Jahrhunderts nicht nur in Bezug auf Hospitäler und Krankenhäuser, sondern auf breiter Basis im Rahmen der medizinischen Volksaufklärung und der »medizinischen Policey« propagiert wurden.949 Hervorzuheben sind vor allem »frische Luft« und »Reinlichkeit« als ← 313 | 314 → gesundheitsf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.