Show Less
Restricted access

Imaginationen des Endes

Series:

Aneta Jachimowicz, Alina Kuzborska and Dirk H. Steinhoff

Das Ende als eine anthropologische Kategorie und Anschauungsform prägte schon immer die kulturellen Diskurse. Der Band versammelt Beiträge über die verschiedensten Imaginationen des Endes, begonnen mit den Untergangsvisionen der altorientalischen Welt und der Offenbarung des Johannes über die mittelalterlichen Apokalypsen und messianischen Konzepte bis hin zu den Untergangsvorstellungen der Moderne (etwa vom Ende der Geschichte) und den postapokalyptischen Narrationen. Das Ende wird nur selten als ein absolutes aufgefasst. Zumeist soll es zu einem Neuanfang führen, auch wenn sich dieser als Leere erweisen sollte.
Show Summary Details
Restricted access

Nach dem Ende – Postapokalyptische Narrationen zwischen Untergang und Neubeginn

Extract



Die Vorstellung einer globalen Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes, die die Welt und die Zivilisation, wie wir sie kennen, vollkommen verändert, ist angesichts der historischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte so aktuell wie brisant: Zwei Weltkriege, die Gefahr eines nuklearen Holocausts während des Kalten Krieges, die Terroranschläge vom 11. September 2001, drohende Überbevölkerung, Wirtschaftskrisen und wiederkehrende Naturkatastrophen brennen sich in das kulturelle Gedächtnis mehrerer Generationen ein und sensibilisieren die (in erster Linie westliche) Gesellschaft hinsichtlich ihres eigenen möglichen Untergangs.

Seit Mary Shelley vor knapp 200 Jahren ihren Roman The Last Man (1826) publizierte1, wurde und wird insbesondere die Darstellung einer postkatastrophischen Welt vielfach in der säkularen Literatur verarbeitet – bis zu diesem Zeitpunkt war das Thema der Apokalypse, bei der es sich in erster Linie um die Offenbarung des Johannes, dem letzten Buch der Bibel handelt, dem sakralen Bereich vorbehalten und wurde (gerade im westlichen Kulturkreis) von zahlreichen Theologen dogmatisch als ‚Strafgericht Gottes‘ rezipiert.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.