Show Less
Restricted access

Nichtstaatliche Akteure und Interventionsverbot

Beiträge zum 39. Österreichischen Völkerrechtstag 2014 in Klosterneuburg

Series:

Edited By Andrea Bockley, Ursula Kriebaum and August Reinisch

Der Sammelband enthält die Beiträge des 39. Österreichischen Völkerrechtstages 2014 in Klosterneuburg zum Thema Nichtstaatliche Akteure und Interventionsverbot. Die ersten beiden Teile widmen sich diesen Themenbereichen. Der dritte Teil behandelt traditionell Fragestellungen aus der völkerrechtlichen Praxis und gibt mit Erfahrungsberichten der Außenministerien Österreichs, der Schweiz und Deutschlands Einblick in den Umgang mit Privilegien und Immunitäten internationaler Einrichtungen.
Show Summary Details
Restricted access

Die deutschen Arbeiten an einem Gaststaatgesetz

1. Einleitung

Extract



Abstract

Germany has commenced legislative work on a German act on Privileges, Immunities, Exemptions, Facilitations, Financial Contributions and Supportive Measures in Germany as a host state of institutions, including traditional international organizations, hybrid institutions as well as non-governmental organizations. This contribution explains in brief the motivation and background to this project and offers an introduction to the guiding principles and basic structure of the draft.

Die Frage der Vorrechte und Befreiungen von internationalen Organisationen in unterschiedlichen Sitzabkommen oder zusammengefasst in einem Gaststaatgesetz ist in der Tat ein sehr geeignetes Thema für das Praktikersegment des Völkerrechtstags, weil jeder der drei hier anwesenden Praktiker, aus seiner Perspektive hierzu beitragen kann.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.