Show Less
Restricted access

Die russische Aktiengesellschaft

Darstellung aus Sicht des ausländischen Investors

Series:

Florian Plagemann

Die Arbeit stellt die russische AG und die ihr zugrundeliegenden Gesetze umfassend dar. Sie vermittelt dem ausländischen Investor einen Eindruck von Investitionschancen und -risiken, indem sie die AG von anderen Gesellschaftsformen abgrenzt und u.a. Organisation, Kapitalstruktur, Haftung und Rechtsfähigkeit im Einzelnen beschreibt. Die Untersuchung zeigt, dass die gesellschaftsrechtliche Kodifizierung in Russland einen soliden gesetzlichen Rahmen für eine ausländische Investition bildet, zumal es in Problemfällen möglich ist, mittels satzungsmäßiger Gestaltung und einzelvertraglichen Nebenabreden gegenseitige Verpflichtungen zu schaffen, die ein Engagement im russischen Rechtsraum in gesellschaftsrechtlicher Hinsicht kalkulierbarer machen.
Show Summary Details
Restricted access

C. Investitionsformen für ausländische Unternehmer

Extract

 

I. Allgemeines

In concreto bieten sich für ausländische Investoren in der Russischen Föderation verschiedene Arten eines Engagements an: in Frage kommt ein Engagement im Rahmen unmittelbarer vertraglicher Beziehungen mit inländischen Geschäftspartnern (C.II), die Errichtung einer Repräsentanz oder einer Zweigniederlassung auf dem Gebiet der Russischen Föderation (C.III), die ganzheitliche oder teilweise Beteiligung an einem schon bestehenden russischen Unternehmen (C.IV) und die Gründung eines Tochterunternehmens bzw. eines Gemeinschaftsunternehmens in Zusammenarbeit mit einem (wohl russischen) Investor (C.V).

Die bloße Exporttätigkeit wird bei erfolgreichem Verlauf die steigenden Bedürfnisse eines nicht bloß temporären Engagements nicht mehr befriedigen können. Daher wird ein langfristig orientierter Investor über kurz oder lang die Möglichkeiten einer dauerhaften Präsenz vor Ort prüfen. Insbesondere der Kontakt zu wichtigen lokalen Kunden und die selbstständige Teilnahme an Messen können so stärker forciert werden.215 Daneben sind die Risiken für den Investor aufgrund der Haftungsbegrenzungen der Kapitalgesellschaften kalkulierbar und das Handeln unter einer russischen Firma schafft Vertrauen im Markt und verleiht Seriosität.216 Zuletzt sind einige Rechtsgeschäfte oder Handlungen russischen (juristischen) Personen möglich, für die sich ein ausländischer Investor ansonsten anderer Geschäftspartner bedienen müsste.217

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.