Show Less
Restricted access

Autodidaktisches Lernen in informationstechnischen Berufen mit Elementen der Abstraktionsfähigkeit und Komplexitätsreduktion

Isa-Dorothe Gardiewski

Die Autorin verortet ihr Buch im Praxisfeld der Berufsbildungsforschung, wobei sie schwerpunktmäßig das bisher unbekannte und geheime Arbeitsprozesswissen von Fachkräften in ausgewählten Bereichen des IT-Sektors untersucht. Um die Anforderungen von gleichzeitig stattfindendem Lernen und Arbeiten in der IT-Branche in der Form eines neuen Lernprozesses umzusetzen, liegt ein zweiter Schwerpunkt des Buches auf der Ebene der Entwicklung einer hochadaptiven Lernstrategie. Diese entwickelte Lernstrategie nimmt im Berufsalltag mit einer steten Innovationsangleichung ein sinnhaftes Prioritätensetting vor und entspricht damit einer autodidaktischen Fortbildung des Lernenden, um stets auf dem Wissensstand des informationstechnologischen Fortschritts zu bleiben.
Show Summary Details
Restricted access

4 Entwicklung des IT-Sektors und Herausforderungen für die berufliche Aus- und Weiterbildung

Extract



Ein Kürzel hat Konjunktur: IT-Branche, IT-Ausbildung, IT-Berufe, IT-Weiterbildung, … IT steht für Informationstechnologie, für Hardware wie Computer oder Handy, aber auch für Software wie Programme zum Schreiben, Rechnen, Planen, Lernen, Surfen, Mailen. Der Bereich der Informationsverarbeitung samt Datentechnologie und der dazugehörigen Hard- und Software wird als Informationstechnik oder als Informationstechnologie bezeichnet. Hinzugerechnet werden alle historischen bis zukunftsorientierten Aspekte von Mensch-Maschinen-Schnittstellen. Dies inkludiert digitale Informations- und Kommunikationstechnologien wie Tele- und Unterhaltungselektronik, interaktive PC-Technik, Softwarearchitektur, IT-Produkte+Systemlösungen und Social Media.

Und weil ohne diese neuen Technologien in Industrie und Wirtschaft nichts mehr läuft, haben all diejenigen Berufstätigen die besten Aussichten auf Joberhalt und Karriere, die sich damit auskennen.

4.1 Entwicklung des informationstechnologischen Sektors

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.