Show Less
Restricted access

Memoria – Postmemoria

Die argentinische Militärdiktatur (1976–1983) im Kontext der Erinnerungskultur

Series:

Edited By Patrick Eser and Jan-Henrik Witthaus

Der Band thematisiert die konfliktbeladenen Entwicklungen in der argentinischen Erinnerungskultur und vergangenheitspolitische Debatten über die letzte Militärdiktatur (1976–1983). Er enthält disziplinenübergreifende Beiträge aus Deutschland und Argentinien.
Show Summary Details
Restricted access

Jan-Henrik Witthaus - Erinnerungen an den Diktator. Zur Evokation militärischer Machthaber in Purgatorio von Tomás Eloy Martínez und Nocturno de Chile von Roberto Bolaño

Extract

| 103 →

Jan-Henrik Witthaus

Erinnerungen an den Diktator. Zur Evokation militärischer Machthaber in Purgatorio von Tomás Eloy Martínez und Nocturno de Chile von Roberto Bolaño

Einleitung: Rosas – sein Name

In einem Gedicht des jungen Jorge Luis Borges beschwört das lyrische Ich die Erinnerung an den gefürchteten argentinischen Diktator des 19. Jahrhunderts, Juan Manuel de Rosas. Gemessen an den unermesslichen Weiten der Geschichte und ihren Kataklysmen sei sein ungeheures Kerbholz eher gering und auf lange Sicht hin dem Vergessen geweiht: „Hoy el olvido borra su censo de muertes,/ porque son venales las muertes/ si las pensamos como parte del Tiempo,/ esa inmortalidad infatigable […]“ (Borges 1990: 30). In der Allmacht allgemeiner Vergänglichkeit erinnere man sich seiner nur noch aus Mitleid, gleichsam mit ‚Almosen des Hasses‘: „Ya Dios lo habrá olvidado / y es menos una injuria que una piedad / retardar su infinita disolución/ con limosnas de odio“ (ebd.: 31).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.