Show Less
Restricted access

Zeitung als Zeichen

Identität und Mediennutzung nationaler Minderheiten in Deutschland

Swea Starke

Zwei der vier nationalen Minderheiten Deutschlands verfügen über eigene Medien in ihrer jeweiligen Minderheitensprache: die dänische Minderheit sowie das sorbische Volk. Während der dänischen Minderheit lediglich eine Tageszeitung zur Verfügung steht – sie jedoch die Medien des angrenzenden Dänemarks nutzen kann –, können die Sorben auf eine vergleichsweise große Minderheitenmedienlandschaft zugreifen. Erstmals wird untersucht, welche Verbindung zwischen der sozialen Identität als Angehöriger der dänischen bzw. sorbischen Minderheit und der Nutzung von Minderheitenmedien besteht. Mithilfe empirischer Daten untersucht die Autorin die Bedeutung der Minderheitenmedien für diese beiden sehr unterschiedlichen Sprachgruppen und findet bemerkenswerte Gemeinsamkeiten und Unterschiede.
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Abels, Heinz (2004): Einführung in die Soziologie. Band 2: Die Individuen in ihrer Gesellschaft. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Abrams, Dominic; Hogg, Michael A. (1990): An introduction to the social identity approach. In: Dominic Abrams und Michael A. Hogg (Hrsg.): Social Identity Theory. Constructive and Critical Advances. New York: Harvester Wheatsheaf, S. 1–9.

Abrams, Dominic; Hogg, Michael A. (1988): Social identifications. A social psychology of intergroup relations and group processes. London: Routledge.

Alia, Valerie (2010): The New Media Nation. Indigenous People and Global Communication. New York: Berghahn Books.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.