Show Less
Restricted access

Chancen bedarfsgerechter Weiterbildung älterer Mitarbeiter

Eine empirische Studie zur Situation in einer ländlichen Region Bayerns

Kathrin Winkler

Ältere Mitarbeiter prägen zukünftig das Bild der Arbeitswelt. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels mit seinen Herausforderungen an die Arbeitswelt befasst sich die Arbeit mit der beruflichen Situation und Integration älterer Beschäftigter in einer ländlichen Region Bayerns am Beispiel der beruflichen Weiterbildung. Auf der Basis quantitativer und qualitativer Daten zeigt dieses Buch, welche spezifischen Anforderungen die berufliche Weiterbildung erfüllen soll, um ältere Mitarbeiter zur Weiterbildungsteilnahme motivieren zu können. Die dargestellten theoretischen Ansätze leiten die empirische Untersuchung, um zu erkennen, ob eine Individualisierung der beruflichen Weiterbildung für ältere Mitarbeiter eine weitere freiwillige Teilnahme hervorruft.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Mit dem vorliegenden Band schließt die Verfasserin ein über viele Jahre mit maximalem persönlichen Engagement konzipiertes und realisiertes Forschungsprojekt ab, das – wie im Folgenden kurz erläutert wird – aus verschiedener Hinsicht wissenschaftliche wie bildungspraktische Relevanz hat. Die Untersuchung selbst reiht sich in ein seit den 1990ern mit zunehmender Intensität vorangetriebenes Forschungsprogramm ein, das die Auswirkungen veränderter demografischer Strukturen und älterer Belegschaften für Unternehmen und Gesellschaft in den Blick nimmt und dabei immer wieder auf die Bedeutung Lebenslangen Lernens innerhalb und außerhalb beruflicher Kontexte verweist. Trotz inzwischen zahlreicher Forschungsarbeiten in diesem Themenfeld sind gerade regionale Spezifika und Strukturen bislang zu wenig beachtet worden. An diesem Desiderat setzt die vorliegende Arbeit an.

Kathrin Winklers Dissertationsschrift basiert auf einem mehrstufigen Forschungs- und Entwicklungsprozess, in dem nach einer quantitativ-empirischen Analyse von Weiterbildungsbedarf und -interessen von älteren Arbeitnehmern in einer ländlichen Region die Konzeption eines entsprechenden Angebots und dessen qualitative Evaluation im Fokus steht. Die Studie erhält ihren besonderen wissenschaftlichen Wert nicht zuletzt dadurch, dass bislang keine spezifischen Untersuchungen zu Weiterbildungsinteressen ältere Arbeitnehmer speziell im ländlichen Raum vorlagen.

Ausgangspunkt des vorliegenden Buches ist der Megatrend des demografischen Wandels, der anhand einer Reihe von Indikatoren ebenso klar nachgezeichnet, wie die Spezifität regionaler demografischer Entwicklungen herausarbeitet wird. Insbesondere die untersuchte Region um Cham in der Oberpfalz zeigt nicht nur die typische Bevölkerungsstruktur einer ländlichen Region, sondern es werden auch Spezifika dieser Region hinsichtlich ihrer demografischen Entwicklung deutlich sowie die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.