Show Less
Restricted access

Illegale Internal Investigations

Strafrechtliche Grenzen unternehmensinterner Ermittlungen

Series:

Josephine Scharnberg

Compliance spielt in der Unternehmenspraxis eine immer bedeutendere Rolle. Die hier im Mittelpunkt stehenden unternehmensinternen Ermittlungen stellen gewissermaßen die repressive Seite der Compliance dar. Untersucht werden die strafrechtlichen Grenzen, die bei der Durchführung einer unternehmensinternen Untersuchung von dem Arbeitgeber und dem externen Ermittler zu berücksichtigen sind. Dabei wird schwerpunktmäßig auf die besonders relevanten Maßnahmen des E-Mail-Screenings und der Mitarbeiterbefragung eingegangen. Unter anderem wird im Rahmen des E-Mail-Screenings die höchst umstrittene Frage der Einordnung des Arbeitgebers als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen thematisiert und im Rahmen der Mitarbeiterbefragung die Reichweite der Selbstbelastungsfreiheit untersucht.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2014 von der Juristischen Fakultät der Universität Passau als Dissertation angenommen.

Mein Dank gilt all jenen, die mich bei der Erstellung dieser Arbeit unterstützt haben. Folgende Personen möchte ich besonders hervorheben:

Meinen herzlichen Dank spreche ich zunächst meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Robert Esser aus, an dessen Lehrstuhl ich während der Erstellung dieser Dissertation arbeiten durfte. Danken möchte ich auch Herrn Prof. Dr. Armin Engländer für die rasche Erstellung des Zweitgutachtens sowie Herrn Prof. Dr. Jochen Bung für seine Mitwirkung in der Prüfungskommission.

Zudem bedanke ich mich bei meiner lieben Lehrstuhlkollegin und Freundin Frau Susanne Bettendorf, die stets ein offenes Ohr für mich hatte.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.