Show Less
Restricted access

Museen schlagen Brücken

Bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen im Museum

Series:

Antonia Thiemann

Wie können Museen von einem kulturellen Engagement älterer Menschen profitieren? Welche Motive und Erwartungen haben ältere Menschen und welche Barrieren sehen sie bei der Aufnahme und lernenden Bewältigung eines Engagements? Mit diesem Buch werden erstmalig in Deutschland empirisch fundierte Forschungsergebnisse zum Thema Bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen im Museum vorgelegt. Im Zentrum stehen die Evaluation materieller und ideeller Voraussetzungen für ein Engagement sowie der Beitrag, welchen dieses für das Wohl älterer Menschen und für die Museen erzielen kann. Die Publikation richtet sich an Kultur- und Bildungseinrichtungen (Museen) und ältere Menschen, welche einen detaillierten Einblick in dieses Thema wünschen. Ein Beratungskonzept bietet Handlungsorientierungen.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort und Danksagung der Autorin

Extract



Es ist davon auszugehen, dass die Brisanz des Themas „Bürgerschaftliches Engagement im Alter“ in den nächsten Jahren erheblich ansteigen wird.

Aus unterschiedlichster Literatur wird deutlich, dass sich kulturelle Einrichtungen (speziell die Museen) mit den Herausforderungen des demografischen Wandels auseinandersetzen müssen.1 Zum gegenwärtigen Zeitpunkt weisen die deutschen Museen hier enorme Lücken auf, was aus den Ergebnissen der Arbeit: „Demografischer Wandel (Schwerpunkt 55 plus): Chancen und Herausforderungen für Museen“ deutlich wurde.

Im Rahmen der eben genannten Arbeit stellte sich u.a. die Brisanz des Themas „Bürgerschaftliches Engagement“ heraus. An diese einleitenden Zeilen schließt sich der Dank der Autorin an.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.