Show Less
Restricted access

Globalisierung in Zeiten der Aufklärung

Texte und Kontexte zur «Berliner Debatte» um die Neue Welt (17./18. Jh.) – Teil 1 und Teil 2

Series:

Edited By Vicente Bernaschina, Tobias Kraft and Anne Kraume

Mit der Erkundung und Eroberung der Neuen Welt beginnt die Geschichte eines europäischen Bewusstseins von Globalisierung. Das Schlüsselthema unserer Zeit hat besonders in der Aufklärung Konjunktur. Die hierfür zentrale «Berliner Debatte» legt die entscheidenden Fragen zu den konkurrierenden Weltbildern zwischen Alter und Neuer Welt offen. Die beiden Bände bieten Forschungsgrundlage und Forschungsergebnisse zugleich: Band 1 analysiert in zahlreichen Fachbeiträgen die kultur- und wissenschaftshistorischen Perspektiven der «Berliner Debatte». Band 2 bietet erstmals einen repräsentativen Querschnitt ihrer Texte und Kontexte: Acosta, Garcilaso de la Vega, Fontenelle, Voltaire, La Condamine, Friedrich II., Alfieri, Raynal, Clavijero, León y Gama, die Enzyklopädisten, Georg Forster, Teresa de Mier, Alexander von Humboldt und Victor Séjour.
Show Summary Details
Restricted access

Charles-Marie de La Condamines Amerika-Reise: Beobachtung und Darstellung

Extract

Jens Häseler

Charles-Marie de La Condamines Amerika-Reise

Beobachtung und Darstellung

Der 1745 in Paris publizierte kurzgefasste Südamerika-Reisebericht von Charles Marie de La Condamine für die Pariser Académie des sciences fand ein erstaunliches Echo unter den Zeitgenossen. In kurzer Zeit war er auch in einer englischen (1747) und einer deutschen (1751) Übersetzung zugänglich. Angelegt als eine Darstellung geographischer Entdeckungen, nämlich der Bestimmung des Flusslaufs des Amazonas, fand er trotz des akademischen Publikationskontextes doch über die Spezialistenkreise hinaus Aufnahme bei einem recht breiten Publikum, denn die Darstellung besaß alle Züge eines Abenteuerberichts über ferne, kaum bekannte Länder und Völker (vgl. Griep 2005, Gretenkord 2003). Ergänzt wurde diese frühe Publikation durch das ausführliche Journal du voyage, das als Erläuterung für den folgenden geodätischen Teil des Berichts diente. Dieses wird auszugsweise vom Abbé Prévost in seine erfolgreiche Serie Histoire générale des voyages (1756: XIII, 469–494) übernommen. Angefeuert nicht zuletzt durch Polemiken unter den Expeditionsteilnehmern fand diese Expedition ein lebhaftes Presseecho (vgl. Marcil 2006: 297–349).

Aufgrund seiner publizistischen Präsenz in Europa und der mit wissenschaftlichem Anspruch versehenen Darstellung dieses Teils des spanischen und portugiesischen kolonialen Raums in Südamerika ist dieser Text zweifellos als ein früher »Beitrag« zur Debatte um die Neue Welt lesbar. Michèle Duchet resümiert die Wirkung La Condamines wie folgt: „ses Relations sont dans toutes les bibliothèques et à la...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.