Show Less
Restricted access

Globalisierung in Zeiten der Aufklärung

Texte und Kontexte zur «Berliner Debatte» um die Neue Welt (17./18. Jh.) – Teil 1 und Teil 2

Series:

Edited By Vicente Bernaschina, Tobias Kraft and Anne Kraume

Mit der Erkundung und Eroberung der Neuen Welt beginnt die Geschichte eines europäischen Bewusstseins von Globalisierung. Das Schlüsselthema unserer Zeit hat besonders in der Aufklärung Konjunktur. Die hierfür zentrale «Berliner Debatte» legt die entscheidenden Fragen zu den konkurrierenden Weltbildern zwischen Alter und Neuer Welt offen. Die beiden Bände bieten Forschungsgrundlage und Forschungsergebnisse zugleich: Band 1 analysiert in zahlreichen Fachbeiträgen die kultur- und wissenschaftshistorischen Perspektiven der «Berliner Debatte». Band 2 bietet erstmals einen repräsentativen Querschnitt ihrer Texte und Kontexte: Acosta, Garcilaso de la Vega, Fontenelle, Voltaire, La Condamine, Friedrich II., Alfieri, Raynal, Clavijero, León y Gama, die Enzyklopädisten, Georg Forster, Teresa de Mier, Alexander von Humboldt und Victor Séjour.
Show Summary Details
Restricted access

Vues des Cordillères et monumens des peuples indigènes de l’Amérique

Extract

Alexander von Humboldt (1769–1859)

Vues des Cordillères et monumens des peuples indigènes de l’Amérique

Humboldt, Alexander von. «Introduction» und «Planche XXII. Relief en basalte, représentant le Calendrier mexicain». Vues des Cordillères et monumens des peuples indigènes de l’Amérique. Paris: Schoell, 1810 [-1813], S. I–XVI und 125–127, 194. [Auszüge] ← 273 | 274 → ← 274 | 275 →



[I]

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.