Show Less
Restricted access

Energietransformation, dezentrale Erzeugungsprobleme und Finanzierung der Solarindustrie

Series:

Edited By Paschen von Flotow, Dirk Schiereck and Julian Trillig

Die Solarindustrie erlebte insbesondere in Deutschland einen unvergleichbar rasanten und medienträchtigen Aufstieg. Jedoch wurde dieser Aufschwung von einer ebenso beeindruckenden Konsolidierungsphase abgelöst und führte vor allem im Jahr 2013 zu zahlreichen Insolvenzen und zum Abbau jedes dritten Arbeitsplatzes. Vor diesem wechselhaften Hintergrund werden in diesem Band der Reihe Finanzmärkte und Klimawandel eine ganze Reihe ökonomischer, insbesondere finanzwirtschaftlicher Aspekte der Solarindustrie und komplementärer Technologien beleuchtet. Die Einsichten aus diesen Analysen helfen, das Grundverständnis für diesen für die angestrebte Energiewende so wichtigen Bereich der deutschen Industrie nachhaltig zu vertiefen.
Show Summary Details
Restricted access

Finanzierungen über Private Equity im Maschinen- und Anlagenbau und Erkenntnisse für die Solarindustrie

Extract



Jan Röhlinger und Dirk Schiereck ← 53 | 54 →

 

Der Schweizer Solarkonzern Meyer Burger AG beliefert die Solarindustrie mit Maschinen und Systemlösungen für die Waferherstellung und erweitert zuletzt seine Basis durch den Kauf der deutschen Roth & Rau AG. Am 02.09.2011 berichtete die Börsen-Zeitung, dass die Zukunftserwartungen sich auch bei Meyer Burger nachhaltig eingetrübt haben und deshalb vor stürmischen Zeiten gewarnt wird. Mit schwächeren zukünftigen Erträgen wird auch die Aufnahme von neuem Eigenkapital zur Finanzierung weiteren Wachstums wieder schwieriger werden und die Frage damit neu aufgerufen, ob institutionelle Beteiligungsgeber hier eine als attraktiv wahrgenommene Alternative bieten können.

Diese Frage hat den deutschen Maschinen- und Anlagenbau auch allgemeiner in den letzten Jahren beschäftigt. Die Branche ist sehr mittelständisch geprägt, und weltweit haben deutsche Maschinenbauer einen exzellenten Ruf. Im Verlauf der zurückliegenden Finanzkrise seit 2008 wurde aber die Abhängigkeit dieser Kapitalnehmergruppe von der zyklischen Weltkonjunktur deutlich. Viele Unternehmen im Maschinenbau erlitten Umsatzeinbrüche von bis zu 30%. Einige gerieten daraufhin in massive Liquiditätsprobleme.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.