Show Less
Restricted access

Medizin und Sprache – die Sprache der Medizin

Medycyna i język – język medycyny

Series:

Edited By Eva Brinkschulte, Fritz Dross, Anita Magowska, Marcin Moskalewicz and Philipp Teichfischer

Medizin und Sprache – die Sprache der Medizin lautete das Thema der 14. Tagung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft für Geschichte der Medizin. Der Tagungsband umfasst 17 Beiträge, die aus unterschiedlichen Perspektiven das Verhältnis von Sprache und Medizin thematisieren. Die Autoren diskutieren die medizinische Fachsprache als internes und externes Kommunikationsmittel hinsichtlich ihres terminologischen und pragmatischen Wandels sowie hinsichtlich ihrer Transformation in Formular-, Bild- und Zahlensprachen. Sie betrachten medizin- und sprachhistorische sowie bild- und kommunikationstheoretische Aspekte für den Zeitraum vom 14. bis zum 20. Jahrhundert.
Show Summary Details
Restricted access

Bilder als Sprache des Gehirns lesen? Kommunikation mittels funktioneller Gehirnbildgebung Czytanie obrazów jako języka mózgu? Funkcjonalne tworzenie obrazów w mózgu jako środek komunikacji

Zusammenfassung

Extract

← 200 | 201 →

Kirsten Brukamp

Bilder als Sprache des Gehirns lesen? Kommunikation mittels funktioneller Gehirnbildgebung

Czytanie obrazów jako języka mózgu? Funkcjonalne tworzenie obrazów w mózgu jako środek komunikacji

Ergebnisse der Gehirnforschung mittels funktioneller Methoden werden in der Regel auch durch Visualisierungen repräsentiert. Diese treten oft als Populärdarstellungen in den Medien auf, und durch die Bildhaftigkeit wird Evidenz und Eindeutigkeit suggeriert. Historisch ist die tatsächliche Zunahme der Bilder in der Gehirnforschung durch die Verschiebung des Technikeinsatzes zu erklären, da die Elektroenzephalographie als traditionell bildloses Verfahren immer mehr durch funktionelle Magnetresonanztomographie ersetzt wurde, wobei letztere ja auf dem strukturellen Bildgebungsverfahren beruht.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.