Show Less
Restricted access

Filmsynchronisation in Deutschland bis 1955

Series:

Gerd Naumann

Diese Studie widmet sich der Geschichte der deutschen Filmsynchronisation zwischen 1895 und der Mitte der 1950er Jahre. Der Autor zeigt historisch gewachsene Traditionslinien auf und ordnet diese in gesellschaftlich-politisch-ökonomische Prozesse ein. Dabei geht er der Fragestellung nach, ob es in der Geschichte der deutschen Filmsynchronisation konnektive Strukturen gibt, mit denen sich durch wiederholende Handlungslinien wiedererkennbare Muster nachweisen lassen. Das Buch ergänzt bekanntere Aspekte der Filmgeschichte durch bisher nicht ausgewertete Materialien. So entsteht ein facettenreiches Bild der Geschichte des Synchronisierens von Kinofilmen, das gleichermaßen den Wandel medienpolitischer Interessen im historischen Kontext erzählt. Darüber hinaus ermöglicht der in der Praxis des Synchronisierens erfahrene Autor einen Einblick in die Studioarbeit wie auch ein Verständnis der Produktionsprozesse und stellt einige der Sprecher vor.
Show Summary Details
Restricted access

Copyright

Extract

Bibliografische Information der Deutschen NationalbibliothekDie Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikationin der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografischeDaten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Zugl.: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Potsdam-Babelsberg /AV-Medienwissenschaft, Univ., Diss., 2014

Umschlagabbildung:Berliner Ateliersituation von 1954, synchronisiert wird CARNAVAL(FRA 1953, D: MEINE FRAU BETRÜGT MICH).Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Andreas Neumann.

PO75ISSN 2365-2993ISBN 978-3-631-65568-9 (Print)E-ISBN 978-3-653-04772-1 (E-Book)DOI 10.3726/978-3-653-04772-1

© Peter Lang GmbHInternationaler Verlag der WissenschaftenFrankfurt am Main 2016Alle Rechte vorbehalten.PL Academic Research ist ein Imprint der Peter Lang GmbH.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.