Show Less
Restricted access

Sachverständigengutachten im Strafverfahren zur Glaubwürdigkeit und zur Schuldfähigkeit im Falle der Untersuchungsverweigerung des zu Begutachtenden

Series:

Sandra Beckert

Glaubwürdigkeits- und Schuldfähigkeitsgutachten sind im Strafverfahren von großer Bedeutung. Sie werden zuweilen auch dann in Auftrag gegeben, wenn der zu Begutachtende die für eine Untersuchung erforderliche Einwilligung versagt. Der Sachverständige muss dann auf andere Weise vorgehen. Die Arbeit geht der Frage nach, ob es im Falle der Untersuchungsverweigerung zulässig ist, einen Sachverständigen hinzuzuziehen. Außerdem wird überprüft, welchen Wert auf diese Weise zustande gekommene Gutachten haben können. Hierbei wird sowohl die Sichtweise von Richtern als auch von Sachverständigen beleuchtet. Im Ergebnis kann es die Amtsaufklärungspflicht in Ausnahmefällen erfordern, solche Gutachten einzuholen. Dieses Ergebnis lässt sich auch aus menschenrechtlicher Sicht halten.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die Anzahl der Menschen, denen ich in Bezug auf meine Doktorarbeit zu tiefstem Dank verpflichtet bin, wurde während der Erstellung von „Sachverständigengutachten im Strafverfahren zur Glaubwürdigkeit und zur Schuldfähigkeit im Falle der Untersuchungsverweigerung des zu Begutachtenden“ immer länger.

Zuvörderst möchte ich meinem Doktorvater Prof. Dr. Robert Esser für die großartige Betreuung während meiner gesamten Promotionszeit danken; auf seine Unterstützung und seinen Rat konnte ich stets – ob als Doktorandin oder wissenschaftliche Mitarbeiterin – bauen. Prof. Dr. Armin Engländer möchte ich herzlich für die schnelle Erstattung des Zweitgutachtens, Prof. Dr. Jochen Bung, der Vorsitzender der Prüfungskommission bei meiner Disputation war, auch für den angenehmen Ablauf dieser danken.

Der Einstieg in den interdisziplinären Teil meiner Arbeit wäre mir ohne die Hilfe von Dr. med. Peter Grampp deutlich schwerer gefallen. Ihm sowie Herrn Rechtsanwalt Michael Euler, der mir viele Fragen bezüglich Gutachten über Angeklagte beantwortet hat, gilt mein Dank ebenso.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.