Show Less
Restricted access

Rücktritt wegen Schlechtleistung beim Unternehmenskauf

Series:

Eva Christina Pfeifer

Die Arbeit behandelt die Voraussetzungen und Rechtsfolgen eines Rücktritts wegen Schlechtleistung beim Unternehmenskauf. Dazu werden die kaufrechtlichen Gewährleistungsregelungen zum Rücktritt hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit auf den Unternehmenskauf geprüft. Darüber hinaus werden die Auswirkungen des rechtlichen Befundes in der Praxis dargestellt und bewertet. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass die Regelungen in rechtlicher sowie praktischer Hinsicht für den Unternehmenskauf geeignet sind. Sie beinhalten an verschiedenen Stellen Anknüpfungspunkte für die Berücksichtigung der Besonderheiten des Kaufgegenstandes Unternehmen. Trotzdem sollten die Parteien eines Unternehmenskaufs das Risiko des Rücktritts wegen Schlechtleistung möglichst minimieren. Die Arbeit gibt entsprechende Empfehlungen.
Show Summary Details
Restricted access

XIV. Literaturverzeichnis

← 324 | 325 → XIV. Literaturverzeichnis

Extract

Aderhold, Lutz: Culpa in contrahendo beim Unternehmenskauf. In: DStR 1991, 844.

Altmeppen, Holger; Roth, Günther: Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG), 7. Auflage, München 2012 (zit.: Bearbeiter, in: Roth/Altmeppen).

Arnold, Arnd: Das neue Recht der Rücktrittsfolgen. In: Jura 2002, 154.

Arnold, Stefan: Anmerkung zum Urteil des BGH vom 15.07.2011 − V ZR 171/10. In: MittBayNot 2012, 39.

Ballerstedt, Kurt: Rezension zu Raiser „Unternehmen als Organisation“. In: ZHR 134 (1970), 251.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.