Show Less
Restricted access

Rechnungslegungsinformationen zu Verbriefungen im Umfeld der Finanzmarktkrise

Series:

Sebastian Erb

Diese Arbeit wurde mit dem Münchener Forschungspreis für Wirtschaftsprüfung 2014 ausgezeichnet.

In Folge der Finanzmarktkrise wurde häufig die mangelnde Transparenz von Angaben zu Verbriefungen kritisiert. Diese Kritik bildet den Ausgangspunkt der Analyse. Der Autor untersucht, welchen Angabepflichten Unternehmen im Zeitraum vor, während und nach der Finanzmarktkrise unterlagen und welche Anreize bestanden, freiwillig Informationen zu Verbriefungen bereitzustellen. Anknüpfend an eine kritische Bestandsaufnahme bisheriger empirischer Befunde erfolgt eine tiefgehende Inhaltsanalyse der Geschäftsberichte der größten Banken der EU. Die Ergebnisse zeigen detailliert, wie Banken über Verbriefungen berichtet haben, und erlauben eine Einschätzung der geäußerten Kritik an der Transparenz der Angaben.
Show Summary Details
Restricted access

8. Inhaltsanalyse zum Informationsausweis zu Verbriefungen

Extract

Ziel der eigenen Untersuchung ist es, die Forschungsfrage zu beantworten, wie Unternehmen vor, während und nach der Finanzmarktkrise in ihren Geschäftsberichten über Verbriefungen informiert haben. Hierfür soll das Berichtsverhalten der Unternehmen strukturiert dargestellt und ausgewertet werden. Bei der Auswertung sollen zwei Zwecke verfolgt werden: Zum einen sollen im Rahmen eines explorativen Vorgehens weitere Erkenntnisse über den Informationsausweis zu Verbriefungen gewonnen und vor dem Hintergrund der Forschungsfrage analysiert werden. Dabei soll Angaben zur Struktur von Verbriefungstransaktionen eine besondere Bedeutung zukommen. Zum anderen sollen Hypothesen überprüft werden, die größtenteils ausgehend von den in Kapitel 6 dargestellten spieltheoretischen Modellen formuliert werden. Im Detail erfolgt die Formulierung der Hypothesen auf Grundlage der Ausführungen zur Unsicherheit über den Besitz einer Information, zur Nicht-Verifizierbarkeit von Informationen, zur zwischenbetrieblichen Vergleichbarkeit des Berichtsverhaltens und zur Ausweisstetigkeit.

Im Rahmen der Darstellung der Angabepflichten nach IFRS hat sich gezeigt, dass in den Jahren während und nach der Finanzmarktkrise im Vergleich zu den Jahren davor eine Zunahme von Angaben zu Verbriefungen zu erwarten ist. Zurückzuführen ist dies einerseits auf eine Veränderung der Angabepflichten, andererseits auf Änderungen der im Rahmen der Bilanzierung getroffenen Annahmen, die aufgrund des Ausbruchs der Finanzmarktkrise erforderlich waren. Beide Sachverhalte lassen einen Anstieg der Angabepflichten und eine Zunahme des Informationsausweises vermuten. Ein erweiterter Umfang der Angaben ist auch deshalb zu erwarten, da sich aufgrund der Finanzmarktkrise das Bewusstsein für Verbriefungen, insbesondere für damit verbundene Risiken, sowohl auf Seiten der Bilanzadressaten als auch auf Seiten...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.