Show Less
Restricted access

Sprache als Schlüssel zur Zusammenarbeit

Status und Prestige der Nachbarsprachen im polnisch-sächsischen Grenzgebiet

Series:

Edited By Christian Prunitsch, Annette Berndt and Radoslaw Buraczynski

Der Sammelband beschäftigt sich mit Status und Prestige der Nachbarsprachen im polnisch-sächsischen Grenzgebiet. Anhand umfangreicher empirischer Studien in der Grenzregion konnten sowohl der Stand der Sprachkenntnisse der jeweiligen Nachbarsprache als auch die Formen der Sprachperformanz in diversen Kontaktsituationen ermittelt werden. Darauf aufbauend wird die Einstellung gegenüber der jeweiligen Nachbarsprache als potenzielles Kommunikationsmittel bei der grenzübergreifenden Zusammenarbeit untersucht. Der Band dokumentiert die Ergebnisse eines mehrjährigen Forschungsprojektes im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen-Polen, das in Kooperation der Technischen Universität Dresden und der Universität Zielona Góra (Polen) durchgeführt wurde.
Show Summary Details
Restricted access

Język polski w Niemczech i na pograniczu polsko-niemieckim jako przedmiot dociekań lingwistycznych – tożsamość językowa, bilingwizm, kontakty międzyjęzykowe

Extract



Abstract Die Abhandlung stellt eine zusammenfassende Übersicht der bisherigen Untersuchungen zur polnischen Sprache in Deutschland sowie im polnisch-deutschen Grenzgebiet dar. Ein Überblick über die Forschung zeigt, dass die Studien zu dieser Fragestellung sich aus vier Strömungen zusammensetzen: Materialien zur Quellenuntersuchung (Literatur, Aufnahmen mündlicher Rede), unterschiedliche Forschungsziele (Sprachdokumentation, Analyse der Einflussfaktoren auf den Erhalt der Muttersprache in der Emigration, Rekonstruktion der Identität zweisprachig autochtoner Grenzbewohner) und schließlich anderer Methodologien (strukturalistische Analyse, anthropologisches Interview).

This treatise is a summarizing survey of previous studies about the Polish language in Germany as well as in the Polish-German border region. A survey of the pertinent research shows that the studies concerned with this topic may be broken down into four strands: corpus materials for the study of sources (literature, recordings of spoken language), various research goals (language documentation, the analysis of the factors affecting the preservation of the mother tongue after emigration, the reconstruction of the identity of bilingual autochthonous border residents), and lastly other methodologies (structuralist analysis, anthropological interview).

Opracowanie stanowi syntetyczny przegląd dotychczasowych badań nad językiem polskim w Niemczech oraz na pograniczu polsko-niemieckim. Przegląd literatury wskazuje, że studia nad tym zagadnieniem układają się w cztery nurty, w których można mówić o różnym materiale źródłowym badań (literatura, nagrania żywej mowy), odmiennych celach badawczych (dokumentacja języka, analiza czynników wpływających na zachowanie języka pierwotnego na emigracji, odtwarzanie tożsamości dwuj...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.