Show Less
Restricted access

Religiöse Früherziehung in Judentum, Islam und Christentum

Series:

Edited By Kathrin Klausing and Erna Zonne

Wie und wo findet religiöse Früherziehung statt? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen hier unter den abrahamischen Religionen? Der Band bietet einen Einblick in Theorie und Praxis des breiten und heterogenen Feldes religiöser Früherziehung, vermittelt Hintergrundwissen und Grundlagen, schaut in die Familien, in die Kindertagesstätten und in die Gemeinden und zeigt erstes interreligiöses Lernen auf. Schwerpunkte bilden auf diesem Weg die Anthropologie, die Glaubenserziehung zu Hause, die Unterstützung der Glaubenserziehung in den Glaubensgemeinschaften und in den Kindertagesstätten. Den Herausgeberinnen ist gelungen, was sich auf dem Feld der Interreligiosität als angestrebtes Ziel darstellt, nämlich im Nebeneinander das Miteinander erkennbar und nutzbar zu machen.
Show Summary Details
Restricted access

Personenverzeichnis

Extract

← 181 | 182 →← 182 | 183 →

 

Abdel-Rahman, Annett, Lehrerin an der Drei-Religionen-Grundschule Osnabrück, Lehrbeauftragte am Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück und am Institut für Evangelische Theologie der Universität Kassel, Autorin der Schulbuchreihe „Bismillah“ und des Internet-Projektes „Religionen-entdecken.de“, Forschungsschwerpunkte: Islamischer Religionsunterricht und Islam und Schule in ihren unterschiedlichen Bezügen.

Baumel, Mosche, ist Rabbiner der jüdischen Gemeinde zu Osnabrück. Er besuchte das jüdische Gymnasium in Berlin und studierte nach dem Abitur an der Lauder Jeschiwa in Berlin „Yeshivas Beis Zion“ und wurde im August 2010 zum Rabbiner ordiniert. Neben seinen rabbinischen Studien studierte er Kunstgeschichte und Antiquitätenkunde am Ferninstitut in Darmstadt. Rabbiner Baumel arbeitete an der Zwi-Perez-Chajes-Schule der Israelitischen Kultusgemeinde Wien als Schulrabbiner und als jüdischer Leiter.

Khwairah, Rua, ist Studentin des Masterstudiengangs Internationale Migration und interkulturelle Beziehungen. Sie ist darüber hinaus tätig bei der Christlich-Muslimischen Dom- und Moscheeführung in Osnabrück. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Muslimische Frauen in Deutschland und Interreligiöse Früherziehung.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.