Show Less
Restricted access

Theologie im Spannungsfeld von Kirche und Politik - Theology in Engagement with Church and Politics

Hans Schwarz zum 75. Geburtstag- Hans Schwarz on the Occasion of his 75 th Birthday

Series:

Edited By Matthias Heesch, Thomas Kothmann and Craig L. Nessan

Die 39 Beiträge dieses Sonderbandes beleuchten das Thema Theologie im Spannungsfeld von Kirche und Politik aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben historischen Aspekten werden sowohl politisch-zeitgeschichtliche Fragen als auch ethische Problemstellungen bedacht. Weitere Aufsätze widmen sich der praktisch-theologischen Reflexion und Konkretion im Rahmen der christlichen Gemeinde, wie auch der Relevanz des Themas in außereuropäischen politisch-kulturellen Kontexten. Der internationale Autorenkreis setzt sich überwiegend aus Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern des Regensburger Systematikers Hans Schwarz zusammen. Im Rahmen der Regensburger Summer School 2014 haben sie damit auch das Lebenswerk von Hans Schwarz anlässlich von dessen 75. Geburtstags gewürdigt, in dem das theologisch geleitete Umgehen mit der säkularen Welt eine wichtige Rolle spielt.
The 39 contributions to this special issue develop the theme Theology in Engagement with Church and Politics from a variety of perspectives. Alongside the exploration of historical aspects, both contemporary political questions and ethical dilemmas are examined. Further contributions are devoted to the reflection upon practical theology, Christian congregational praxis, and contextual studies, which demonstrate the political and cultural relevance of this theme beyond Europe. The international circle of authors is constituted largely of colleagues and students of Professor Hans Schwarz, systematic theologian from Regensburg, Germany. In conjunction with the 2014 University of Regensburg Summer School, the authors dedicate this volume to the lifetime achievement of Hans Schwarz on the occasion of his 75 th birthday, in whose work the engagement of theology with the secular world plays a major role.
Show Summary Details
Restricted access

Dem Glauben Tiefe geben Bildungsformat Glaubenskurse

Extract

Jens Colditz

Abstract:

The coalition between faith and education is characteristic for the Protestant Reformation. Therefore classes in the Christian faith prove attractive. It is part of the reason for adult education to help people in their search for their own faith and to strengthen the ability to express this faith.

Das Bündnis von Glauben und Bildung ist für den Protestantismus charakteristisch. Seit der Reformation gehört es ganz selbstverständlich zu einem evangelischen Bildungsverständnis, den Menschen in seiner Mündigkeit, in seiner eigenständigen Urteilsfähigkeit, in seinem Selbstbewusstsein zu fördern.

Philipp Melanchthon, der Shootingstar der Reformation, fordert Bildung für alle. Bei Visitationen erschrickt er über die verbreitete Unwissenheit in den Gemeinden und bei Pfarrern. Die schlechte Ausbildung der Geistlichen hat schwere Folgen für die Gemeinde, so muss er feststellen. Von den Gemeindegliedern kennt kaum jemand die Zehn Gebote, schon gar nicht die Grundlagen des christlichen Glaubens. Die meisten widmen sich sonntags lieber dem Spiel und Tanz, zum Gottesdienst kommen nur die wenigsten, die Kirchenbänke bleiben leer. „Wie kann man es verantworten, dass man die Leute bisher in so großer Unwissenheit und Dummheit gelassen hat? Mein Herz blutet, wenn ich diesen Jammer erblicke.“1 Melanchthon beklagt nicht nur den niedrigen Wissensstand als intellektuelles Defizit. Er spricht mit der „Dummheit“ ein soziologisches Problem an. Das zeigt sich im unreflektierten Übernehmen von Ideologien, Vorurteilen, populären Parolen und Schlagworten. Alles in allem gefragt: Wo bleibt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.