Show Less
Restricted access

Geist und Tora

Zum Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue in der Schriftgelehrtentheologie des Pentateuch und der Prophetenbücher

Series:

Kyunggoo Min

Dass der Toragehorsam eingehalten wird, ist das zentrale Ziel der Endredaktion. Dies wird auch in den Prophetenbüchern reflektiert, wobei sich die drei in dieser Studie untersuchten Modi des Toragehorsams entwickelt haben. Indem am Ende der Geist mit dem Herz gleichgesetzt wird, wird der Geist zur zentralen Größe des Toragehorsams. Die Schriftgelehrten-Redaktoren, die sich nach der Endredaktion für den Toragehorsam einsetzen, bestimmen das Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue schließlich so, dass alle zu Geistbegabten werden sollen, was als umfassender Spiritualisierungsprozess zu verstehen ist.
Show Summary Details
Restricted access

2. Jes 61: Toragehorsam durch den geistbegabten Mittler

Extract

Die Deutung der Figur des Geistbegabten in Jes 61 ist noch immer umstritten, da hier die Geistbegabung mit der Salbung verbunden ist. Doch die Analyse der sieben Infinitivsätze zeigt, dass ein Verhältnis zum Pentateuch besteht. Die Funktion des Geistbegabten als Wortmittler wird hier akzentuiert, was der Vergleich mit Jes 59,21 besonders deutlich macht, da das Wort durch ihn auch nicht aus dem Mund der Nachkommen weichen wird.

Dieser Text hat Parallelen mit Sach 6, wo der Priester königliche Attribute übernommen hat, was die These, dass die Figur des Geistbegabten als Priester zu verstehen ist, unterstützt. Ferner ist der Konnex zwischen Jes 59,21 und Ez 36,26f bedeutsam, weil damit die Rezeptionsrichtung klar wird, die Rezeption und Revision werden damit sichtbar, und die Intention des späteren Verfassers ist so zu erfassen.

Das Kapitel Jes 61 ist thematisch mit Jes 60 und 62 verbunden, denn ihr gemeinsames zentrales Motiv ist die Stadt ‚Zion‘ (vgl. Jes 60,14; 61,3; 62,1.11). Dennoch ist eine Abgrenzung zwischen den Texten vor Jes 60,22 und nach 61,1 zu beobachten, da sich ihre Redeformen klar unterscheiden. Während die Rede in Jes 61,1–3 und VV. 10–11 in der 1. Pers. Sg. steht, wird in Jes 60,15–22 die Rede Jahwes wiedergegeben, neben dem Subjektwechsel ist die Formulierung ילע…חור »Geist ist auf mir« in Jes 61,1 ein starkes Indiz für einen neu einsetzenden Text. Der Ausdruck findet sich auch...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.