Show Less
Restricted access

Geist und Tora

Zum Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue in der Schriftgelehrtentheologie des Pentateuch und der Prophetenbücher

Series:

Kyunggoo Min

Dass der Toragehorsam eingehalten wird, ist das zentrale Ziel der Endredaktion. Dies wird auch in den Prophetenbüchern reflektiert, wobei sich die drei in dieser Studie untersuchten Modi des Toragehorsams entwickelt haben. Indem am Ende der Geist mit dem Herz gleichgesetzt wird, wird der Geist zur zentralen Größe des Toragehorsams. Die Schriftgelehrten-Redaktoren, die sich nach der Endredaktion für den Toragehorsam einsetzen, bestimmen das Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue schließlich so, dass alle zu Geistbegabten werden sollen, was als umfassender Spiritualisierungsprozess zu verstehen ist.
Show Summary Details
Restricted access

4. Dtn 34: Erfüllung mit dem Geist der Weisheit

Extract

Die Verfasserschaft oder Quellenzuschreibung von Dtn 34 ist umstritten, da verschiedene Themen, wie die Erzählung des Mosetodes (Dtn 34,1–5; vgl. Num 27,12–14; Dtn 3,23ff; 31,1–8; 32,48–52) und eine Spannung in der Darstellung des Mose (Dtn 34,7; vgl. Dtn 31,2), hier verbunden worden sind. Ferner wird die Unüberbietbarkeit des Mose im Epitaph Dtn 34,10–12 zum Thema (vgl. Ex 33,11; Num 12,8), weshalb der Abschnitt durch den Vergleich mit nahestehenden Stellen näher bestimmt werden muss.

In Dtn 34,9 wird die Rûaḥ der Weisheit erwähnt, die mit dem priesterlichen Ausdruck (Ex 28,3; vgl. Ex 31,3; 35,31) zu vergleichen ist. Trotz der sprachlichen Parallele besteht aber keine Beziehung, weil diese Passage thematisch an Num 27,18, wo von der Handaufstemmung des Mose auf Josua berichtet wird, anknüpft (vgl. Numm 11,17). Der Vergleich beider Abschnitte macht die Verfasserintention sichtbar, es soll gezeigt werden, dass das Ziel der Geistausgießung auf Josua dem Toragehorsam dienen soll, da das Volk Israel den Befehlen Josuas gehorsam folgt. Insofern ist die Aktivität Josuas als die eines Geistbegabten zu deuten, und die thematische Beziehung mit Jes 61 impliziert eine Verbindungslinie der Traditionen.

Der Ausdruck ‚Und Mose stieg auf‘ findet sich mehrfach im Pentateuch und leitet oft ein neues Thema ein (Ex 24,1.9.15; Num 27,12; Dtn 32,49), und manchmal dient er zur Einleitung von Offenbarungsberichten (Ex 19,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.