Show Less
Restricted access

Geist und Tora

Zum Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue in der Schriftgelehrtentheologie des Pentateuch und der Prophetenbücher

Series:

Kyunggoo Min

Dass der Toragehorsam eingehalten wird, ist das zentrale Ziel der Endredaktion. Dies wird auch in den Prophetenbüchern reflektiert, wobei sich die drei in dieser Studie untersuchten Modi des Toragehorsams entwickelt haben. Indem am Ende der Geist mit dem Herz gleichgesetzt wird, wird der Geist zur zentralen Größe des Toragehorsams. Die Schriftgelehrten-Redaktoren, die sich nach der Endredaktion für den Toragehorsam einsetzen, bestimmen das Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue schließlich so, dass alle zu Geistbegabten werden sollen, was als umfassender Spiritualisierungsprozess zu verstehen ist.
Show Summary Details
Restricted access

3. Joel 3: Geistausgießung über alles Fleisch

Extract

Das Phänomen der Geistausgießung gewinnt in Joel 3 eine soziale Dimension, da der Geist nicht nur auf freie Menschen, sondern auf Knechte, Mägde und Fremde ausgegossen wird, wodurch soziale Rangstufen und die Abgrenzung gegen den Fremden nicht mehr gültig zu sein scheinen. Die Verbindung von Joel 3,1 mit Num 11,29 ermöglicht es, das Ziel der Geistausgießung zu erschließen. Darüber hinaus ist dieser Text durch die neue Dichotomie von Geist und Fleisch im Vergleich mit Qumrantexten näher zu bestimmen.

Eine neue Identität der Versammelten in Zion nennt Joel 3,5bβ, doch der Vers erweist sich im Vergleich zu Joel 3,5abα als Nachtrag. Also ist für Joel 3 nochmals die Verbindung mit Num 11,29 zu untersuchen, wobei die Kontinuität des Geistkonzeptes explizit wird, was auch die wechselseitige Rezeptionsgeschichte von Pentateuch und Prophetenbücher plausibel macht.

Wenn die Wendung ןב־ירחא היהו an den Anfang eines Satzes gesetzt wird (Joel 3,1), führt der Satz so entweder eine neue Erzählung (vgl. Ri 16,4; 2 Sam 8,1; 21,18; Jer 34,11) oder eine neue zeitliche oder räumliche Gegebenheit ein (vgl. 1 Sam 10,5; 2 Kön 6,24). Diese Zeitangabe bezieht sich auf die Angabe in V. 2: In jenen Tagen (המהה םימיב). Der Ausdruck erfüllt zwei Funktionen: einerseits wird so Joel 3 mit dem vorherigen Kapitel verbunden, und andererseits wird die neue Erzählung thematisch von Joel 2 abgegrenzt, wobei...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.