Show Less
Restricted access

Geist und Tora

Zum Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue in der Schriftgelehrtentheologie des Pentateuch und der Prophetenbücher

Series:

Kyunggoo Min

Dass der Toragehorsam eingehalten wird, ist das zentrale Ziel der Endredaktion. Dies wird auch in den Prophetenbüchern reflektiert, wobei sich die drei in dieser Studie untersuchten Modi des Toragehorsams entwickelt haben. Indem am Ende der Geist mit dem Herz gleichgesetzt wird, wird der Geist zur zentralen Größe des Toragehorsams. Die Schriftgelehrten-Redaktoren, die sich nach der Endredaktion für den Toragehorsam einsetzen, bestimmen das Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue schließlich so, dass alle zu Geistbegabten werden sollen, was als umfassender Spiritualisierungsprozess zu verstehen ist.
Show Summary Details
Restricted access

4. Zwischenergebnis

← 260 | 261 →4. Zwischenergebnis

Extract

In den untersuchten Texten dieses Kapitels bildet die kollektive Geistbegabung das gemeinsame Thema. In Num 11 ist sie episodenhaft mit der Prophezeiung verbunden, was die Angabe ופסי אלו »Und sie taten es nicht wieder« anzeigt. Die Ältestenerzählung (Num 11,4*.11–12.14–15.16–17.24–25) erklärt die Legitimation des Ältestengremiums zur Entlastung des Mose durch die Geistbegabung (vgl. Jes 61,1). Die Geistbegabung der 70 Ältesten ist dadurch bedeutsam, dass der Geist nicht der Geist Gottes, sondern der Geist des Mose ist. Wenn dieser Geist die Prophezeiung bewirkt (ואבנתיו V. 25), so ist Dtn 18,18 für Num 11,17f.24f. vorauszusetzen, was die Sonderstellung des Mose unterstreicht (vgl. Num 12,8; Dtn 34,10–12). Die geistbegabten Ältesten widmen sich der Torabelehrung in der Familie, diese Aufgabe benennt auch Dtn 31,9–13, weshalb die Ältestenerzählung wahrscheinlich Bezug auf die Toravermittlung durch die Geistbegabten nimmt. Dies sind Indizien, die die Ältestenerzählung der nach-dtr Endredaktion zuweisen. Weil die Angabe „dein Knecht“ in Num 11,11 zweifellos an die deuterojesajanische „Jahwe-Knecht-Tradition“ erinnert und die Aufgabe der Ältesten als Toravermittler auch auf die Vermittlerfunktion des Hohenpriesters bezogen werden kann (Jes 59,21; 61,1), ist Num 11,16f.24f im Horizont von Jes 59,21 und 61,1 zu deuten.

In der Eldad-Medad-Erzählung von Num 11,26–30 wird eine neue Phase einleitet. Auf Josuas Klage reagiert Mose mit dem Wunsch: Mögen doch alle im Volk des HERRN Propheten sein (Num 11,29bα). Vergleicht man diesen Wunsch mit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.