Show Less
Restricted access

Darstellungen der «Great Migration»

Richard Wright und Jacob Lawrence

Series:

Tobias Schnettler

Die Fotodokumentation 12 Million Black Voices von Richard Wright und Edwin Rosskam und der Gemäldezyklus The Migration of the Negro von Jacob Lawrence befassen sich mit der Great Migration, der afro-amerikanischen Urbanisierungsbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts. Diese beiden in Deutschland noch wenig bekannten Werke bedienen sich unterschiedlicher Medien und sind dennoch als Kombinationen von Bild und Text vergleichbar. Sie werden zunächst in ihrem jeweiligen Kontext untersucht – dem dokumentarischen Genre der 1930er-Jahre sowie der afro-amerikanischen Kunst nach der Harlem Renaissance –, um anschließend im close reading des Zusammenspiels von Bild und Text und in einer vergleichenden Analyse zu einer neuen Einschätzung dieser bedeutenden Darstellungen der Great Migration zu gelangen.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Extract



Tobias Schnettler hat an der Universität Hamburg und an der San Francisco State University Sprache, Literatur und Kultur Nordamerikas bzw. American Studies studiert und im Anschluss promoviert. Er lebt als freier Lektor und Übersetzer in Frankfurt am Main.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.