Show Less
Restricted access

Komplexe deutsche Nominalphrasen und ihre polnischen Entsprechungen

Eine konfrontative Studie

Series:

Magdalena Urbaniak-Elkholy

Den Gegenstand der Untersuchung bilden komplexe deutsche Nominalphrasen und ihre polnischen Entsprechungen in konfrontativem Vergleich. Die zentrale Problemstellung bildet die Ermittlung systembedingter Differenzen in deren Struktur. Ziel der Arbeit ist, Attribute in komplexen Nominalphrasen und den in diesen als adnominale Attribute fungierenden Adjektiv-, Partizip- und Adverbphrasen des Deutschen und des Polnischen unter morphosyntaktischem und topologischem Aspekt zu klassifizieren. Anhand der Analyse werden sowohl die möglichen morphologischen Repräsentationen der Attribute als auch ihre prä- bzw. postnukleale Anordnung in solchen komplexen Phrasen im Einzelnen dargestellt.
Show Summary Details
Restricted access

5 Zusammenfassung

Extract

5. Zusammenfassung

Die vorgelegte Arbeit verfolgte das Ziel, die Struktur komplexer Nominalphrasen des Deutschen und des Polnischen morphosyntaktisch zu untersuchen, um systembedingte Differenzen zwischen ihnen auszuweisen.

Im ersten und im zweiten Kapitel wurde der Gegenstandsbereich der vorliegenden Arbeit konstituiert. Dazu wurden die Termini Satzglied, Phrase und Attribut in Anlehnung an für den Gegenstandsbereich wesentliche Arbeiten deutscher und polnischer Autoren definiert, um Kriterien zur Ermittlung komplexer Satzglieder bzw. komplexer Phrasen zusammenstellen zu können.

Im dritten Kapitel klassifizierte ich Attribute zum nominalen, adjektivischen, partizipialen und adverbialen Kern komplexer Phrasen unter morphosyntaktischem und topologischem Aspekt, und stellte dazu deren mögliche morphologische Repräsentationen dar, unter Berücksichtigung ihrer prä- bzw. postnuklealen Anordnung.

Anhand den in Kapitel 3 erstellten morphosyntaktischen Klassifikationskriterien der adnominalen Attribute des Deutschen und des Polnischen habe ich im vierten Kapitel eine morphosyntaktische Analyse der Attribute in komplexen deutschen Nominal-, Adjektiv-, Partizip- und Adverbphrasen und ihrer polnischen Wiedergaben vorgenommen. Ziel der vorgenommenen Analyse war der konfrontative Vergleich der deutschen und der polnischen Phrasenstrukturen sowie die Ermittlung der systematischen Differenzen zwischen ihnen. Im Rahmen der Analyse wurde außerdem der außersprachliche Bezug des nominalen Phrasenkerns in Betracht gezogen, um zu zeigen, dass die Komplexität der jeweiligen Nominalphrase von diesem abhängig ist. Abschließend wurden die so gewonnenen Ergebnisse von mir tabellarisch zusammengestellt und ausgewertet.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.