Show Less
Restricted access

Ethisch investieren

Chancen und Grenzen moralisch begründeter Geldanlage

Series:

Manfred Stüttgen

Ethisches Investieren gewinnt bei Anlegern und Banken an Interesse. Rendite und reduziertes Risiko, sozial-ökologische Verantwortung und gutes Gewissen heißt das Versprechen. An welchen moralischen Kriterien soll sich ein Investor aber orientieren? Welche ethischen Theorien können der praktischen Vernunft dienen? Ökonomische Klugheit und moralische Pflicht stehen zur Debatte. Der Autor erschließt Orientierungsregeln und Selektionsstrategien nachhaltiger Vermögensanlage, indem er einen umfassenden Katalog moralischer Investitionskriterien analysiert. Schließlich reflektiert er die Chancen und Grenzen ethischer Geldanlage an einer Fallstudie. Die Studie wendet sich an Wissenschaftler und Finanzexperten mit Freude an Fragen der Kapitalmarktethik und der praktischen Philosophie.
Show Summary Details
Restricted access

6. Appendix: Institutionelle Geldanlage und öffentliche Moralkritik

Extract

6. Appendix: Institutionelle Geldanlage und öffentliche Moralkritik

Die vorliegende Studie wurde Ende 2013 abgeschlossen und widerspiegelt den entsprechenden Stand der Literatur. Im Januar 2014 gewinnt das Thema „Ethisches Investieren“ in der Schweiz dann allerdings ein plötzlich gesteigertes öffentliches Interesse. Auslöser der medialen Aufmerksamkeit sind moralisch fragwürdige Aktienanlagen der Schweizer Nationalbank (SNB), die aufgrund amerikanischer Publizitätsvorschriften überraschend publik geworden waren. Die SNB hatte im mehrstelligen Millionenbereich in Produktionsfirmen von Streubomben investiert.228 Dieser Sachverhalt veranlasste die Tagespresse zu einer kontroversen öffentlichen Debatte um Grundfragen einer ethisch verantwortbaren Geldanlage.229 Diese Kontroverse wiederum löste bereits in wenigen Tagen die Ankündigung einer Kehrtwende in der SNB-Anlagepolitik aus.230

Die Aktualität der Debatte und die Mustergültigkeit des Beispiels geben Anstoß, die vorliegende Untersuchung kurzerhand um die nachfolgende Fallstudie SNB zu erweitern und als Appendix hinzuzufügen. Die Beschreibung und Analyse erstens des Investitionsverhaltens der SNB und zweitens der damit verbundenen ethischen Probleme ist geeignet, die bisherigen Überlegungen zu vertiefen und insbesondere deren praktische Relevanz an einem aktuellen Fallbeispiel zu illustrieren.

Im Sinne einer Vertiefung der Thematik sollen zunächst einige sachliche und ethische Herausforderungen identifiziert werden, mit denen sich ein institutioneller Anleger wie die SNB im Unterschied zu einem Privatanleger konfrontiert sieht. Die vorliegende Studie hatte bisher vornehmlich das ← 123 | 124 → Anlageverhalten eines Privatanlegers ins Zentrum der ethischen Reflexion gestellt.

Darüber hinaus soll ausgehend von aktuellen Stimmen der Printmedien dargestellt werden, welche typischen Positionen für und wider ethisches Investieren...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.