Show Less
Restricted access

Die Grafen von der Schulenburg auf Lieberose und ihr Archiv

(Rep. 37 Herrschaft Lieberose)

Series:

Udo Gentzen, Kathrin Schaper and Susanne Wittern

Über 400 Jahre, von 1519 bis 1945, war die Familie von der Schulenburg auf Lieberose, einer der bedeutsamsten Standesherrschaften der Niederlausitz, ansässig. Aufgrund ihrer bevorzugten Stellung nahm sie maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung dieses Markgraftums.
Ihre schriftliche Hinterlassenschaft in dem im Brandenburgischen Landeshauptarchiv verwahrten Bestand Rep. 37 Herrschaft Lieberose ist Gegenstand dieser Publikation. Dieses Findbuch vereint die Verzeichnung der drei Archivaliengattungen Urkunden, Akten und Karten und erläutert diese durch detaillierte Bestandsanalysen. Die Akten und Karten dokumentieren die spezifischen Funktions- und Aufgabenbereiche einer patrimonialen Herrschaft. Der Urkundenbestand wird in sehr ausführlichen Vollregesten dargeboten.
Show Summary Details
Restricted access

Farbabbildungen

Extract



Abb. 6: Plan von Schloss und Stadt Lieberose, kol. Hz. von Johann Christian Solger, um 1715. Zu erkennen sind die mittelalterlich geprägte Stadt mit Wallgraben und Toren sowie ihre Trennung vom Schlossareal. Von den Gebäuden sind neben dem Schloss mit dem daran angrenzenden Park, dem Rathaus, der Kirche und der Wassermühle lediglich die außerhalb der Stadt liegenden Scheunen ausgeführt. Ansonsten ist die Bebauung in der Stadt nur als Block dargestellt, AKS Nr. 1463 B, Bl. 31. ← 361 | 362 →

Abb. 7: Vergrößerter Ausschnitt der Titelkartusche der Karte der Grenze zwischen der Herrschaft Lieberose und dem Gut Leeskow, kol. Hz. von C. K., um 1690: Kartentitel und Legende für die Buchstaben A bis O mit Beschreibung des Grenzverlaufs. Die Buchstaben sind auch auf der Karte eingezeichnet, vgl. Abb. 8, S. 363, Rep. 37 Lieberose K 147 A. ← 362 | 363 →

Abb. 8: Ausschnitt aus der Karte der Grenze zwischen der Herrschaft Lieberose und dem Gut Leeskow: Grenzverlauf vom Schwansee (A) bis zum Weg von Reicherskreuz nach Staakow (H), um 1690, Rep. 37 Lieberose K 147 A (vgl. auch Abb. 7, S. 362). ← 363 | 364 →

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.