Show Less
Restricted access

Liberale Europapolitik 1949–1989

Die Europapolitik der FDP zwischen 1949 und 1989- Mit einem Vorwort von Hans-Dietrich Genscher

Series:

Andreas Moring

Diese Arbeit untersucht die Europapolitik der Freien Demokratischen Partei zwischen dem Zeitpunkt der deutschen Teilung und dem Fall des Eisernen Vorhangs. Ziel ist es, die Traditionen liberaler Europapolitik und deren Anpassung an die sich wandelnden nationalen und internationalen Umstände aufzuzeigen und zu erklären. Welche Gruppen und Persönlichkeiten vertraten welche Interessen und Ziele? Wer setzte sich durch und warum? Was war an der Politik der FDP eigentlich liberal? Folgten die Liberalen in Deutschland einem bestimmten Leitbild der Integration? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Untersuchung. Diese Arbeit ist die erste umfassende wissenschaftliche Darstellung und Analyse des Themenbereichs und vereint politikwissenschaftliche und historische Perspektiven, um ein profundes Verständnis liberaler Europapolitik im Kalten Krieg zu erreichen.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Dieses Buch stellt die Entwicklung der liberalen Europapolitik zwischen 1949 und 1989 dar. Es ist die erste und einzige wissenschaftliche Darstellung und Untersuchung der Europapolitik der Freien Demokratischen Partei über die volle Zeit des „Kalten Krieges“ von der Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bis zum Fall des Eisernen Vorhangs und der Wiedervereinigung Deutschlands. Diese Wiedervereinigung war auch eine Wiedervereinigung Europas. Die Freien Demokraten hatten dies immer im Blick. Europa hieß und heißt für Liberale stets ganz Europa. Ein abgeschottetes Europa oder Europa als ein Club privilegierter westeuropäischer Staaten widerspricht dem Grundsatz der Freiheit, der die Europapolitik der FDP prägt und bestimmt.

Diese Botschaft der Freiheit ist nicht nur in den vierzig Jahren kraftvoll gewesen, die dieses Buch betrachtet und analysiert. Die Botschaft der Freiheit ist auch heute und in Zukunft der Kern der europäischen und ebenso der liberalen Idee. Die Europäische Integration war so erfolgreich, weil sie auf den freiheitlichen und demokratischen Idealen aufbaute, die allein die FDP vertritt. Europa wird in Zukunft ebenfalls erfolgreich sein, wenn diese Grundsätze weiter gelten und gelebt werden. Freiheit, Sicherheit und Wohlstand sind den Europäern nicht geschenkt. Sie mussten von verschiedenen Generationen nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges hart erarbeitet und erkämpft werden. Jede Generation muss sich ihre Freiheit immer wieder von neuem erkämpfen beziehungsweise sie bewahren. Deswegen ist es wichtig, dass es eine starke und einflussreiche Stimme des Liberalismus in Deutschland und Europa gibt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.