Show Less
Restricted access

Gesammelte Werke

Schriften zur philosophischen Pädagogik Teil 1- Bildung – Begeisterung – Freiheit

Series:

Tomasz Stepien

Im Gesamtwerk von Anton Hilckman nimmt die Konzeption der Sinnphilosophie mit der Frage nach dem Sinn von Freiheit, Bildung, Politik, Technik und Geschichte eine besondere Stelle ein. Im Mittelpunkt steht die Konzeption des Menschen als eines für die Freiheit begeisterten Wesens. Freiheit bedeutet aber auch moralische Verpflichtung, womit Hilckman auf die Bedeutung von Bildung bei der Verwirklichung des menschlichen Wesens – der Humanitas – verweist. Seine Sinnphilosophie erscheint als ein Manifest für Freiheit und Würde des Menschen. Zum Teil als Erstveröffentlichungen schließen die in diesem Band erstmalig zusammengestellten sinnphilosophischen Arbeiten Anton Hilckmans eine Forschungslücke in der Philosophie und den Geisteswissenschaften des 20. Jahrhunderts.
Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

Extract



Vom Sinn der Freiheit / Vom Sinn des Glückes

Vom Sinn der Freiheit und andere Essays; Paulinus Verlag, Trier 1959

Vom Sinn der Freiheit; Philosophisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft, 64.Band, S. 348-360, Fulda 1956

Vom Sinn der Freiheit; Der Ingenieur. Zeitschrift des Verbandes Deutscher Ingenieure, Heft 5, S. 137-142, Düsseldorf 1957

Begeisterung und Fanatismus; Philosophisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft, 65.Band, S. 360-374, Fulda 1957

Begeisterung und Fanatismus. Gedanken über einige Ursachen von Heil und Unheil in Leben und Geschichte; Der Ingenieur. Zeitschrift des Verbandes Deutscher Ingenieure, Heft 2, S. 34-40, Düsseldorf 1960

Vom Sinn des Glückes (Pseudonym: Adam Prosper); Verlag Die Ordnung, Freiburg i.Br. 1947; Vom Sinn des Glücks; Der Ingenieur. Zeitschrift des Verbandes Deutscher Ingenieure, Heft 5, S. 102-108, Düsseldorf 1958; Sobre el sentido de la felicidad; Criterio, No 1348 (p. 55-58), No 1349 (p. 94-97), Buenos Aires 1960

Vom Sinn der Bildung; Der Ingenieur. Zeitschrift des Verbandes Deutscher Ingenieure, Heft 2, S. 24-27, Düsseldorf 1958

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.