Show Less
Restricted access

Nachwuchsführungskräfte in multikulturellen Gruppen

Ein interkulturelles Experiment

Series:

Georg Kodydek

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Führung von homogenen und multikulturellen Gruppen und der Arbeit in diesen aus der Sicht von BerufseinsteigerInnen. Ziel ist es, einerseits kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Nationen aufzuzeigen und andererseits aus der Untersuchung kulturübergreifender Zusammenarbeit in unterschiedlichen Settings innerhalb der Gruppen und zwischen Gruppenmitgliedern und Nachwuchsführungskräften Erkenntnisse zu gewinnen. Dazu wurde ein Experiment durchgeführt, in dem die Wahrnehmungen und Zuschreibungen von BerufseinsteigerInnen und Graduierten aus Österreich, der Türkei, China und den USA erforscht wurden.
Show Summary Details
Restricted access

3 Empirische Untersuchung

Extract

In den vorangegangenen Kapiteln wurde der bisherige Forschungsstand der relevanten Theorien und wissenschaftlichen Themen dargelegt. Im Folgenden wird nun das Forschungsvorhaben konkret vorgestellt, die Operationalisierung dargelegt und die Hypothesen erläutert. Weiters werden die methodischen Grundlagen zu den empirischen Methoden angeführt, ein Überblick über die Stichprobe gegeben, auf einen Pretest des Autors eingegangen, sowie Aufbau und Ablauf des Experiments beschrieben.

Wie bereits eingangs verdeutlicht, möchte der Autor dieser Dissertation eine Forschungslücke schließen, indem konkret die Führungsfähigkeit und - eigenschaften von Nachwuchsführungskräften, also BerufseinsteigerInnen und Personen mit wenig Berufserfahrung, in homogenen und heterogenen Settings empirisch erforscht werden sollen. Als geeignete Methoden zur Beantwortung der forschungsrelevanten Fragen und Hypothesen (siehe Kapitel 3.1.2) und Datenerhebung (siehe dazu konkret Kapitel 3.2) wurden zwei Formen gewählt: einerseits wurde ein Experiment konstruiert, das im Mai 2011 an der Wirtschaftsuniversität Wien durchgeführt wurde. Dabei wurden 80 Studierende aus 4 unterschiedlichen Nationen / Kulturen (Österreich, Türkei, China und USA) eingeladen, an der wissenschaftlichen Untersuchung im Rahmen dieser Dissertation teilzunehmen (siehe Kapitel 3.3.3). Andererseits bedient sich der Verfasser zur Messung der Methodik der quantitativen Sozialforschung. Dazu wurde ein Fragebogen mit geschlossen Antwortkategorien entwickelt, der sowohl Fragen zur Führung als auch zur Gruppenarbeit beinhaltet. Die Items dafür wurden literaturgestützt, auf den Ebenen „Leader perception“ und „Group perception“ generiert.

Ziel dieser Dissertation ist es, folgende Hauptforschungsfrage aus den Erkenntnissen dieser empirischen Untersuchung, unter Rückbindung an die Theorie, zu beantworten: ← 107 | 108...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.