Show Less
Restricted access

Kinder- und Jugendliteratur der Romania

Impulse für ein neues romanistisches Forschungsfeld

Series:

Ludger Scherer and Roland Ißler

Die Kinder- und Jugendliteratur der romanischen Länder ist, obwohl seit langem international erfolgreich, in der deutschsprachigen Romanistik bislang noch nicht als systematisches Forschungsfeld etabliert. Dieser Band, der auf eine Sektion des Romanistentags 2013 zurückgeht, gibt nun Impulse für eine romanistische Kinder- und Jugendliteraturforschung. 20 Beiträge behandeln exemplarisch französische und frankophone, italienische, spanische und lateinamerikanische (auch brasilianische) Werke. Die hier angesprochenen fundamentalen literarhistorischen und theoretischen Fragestellungen der Kinder- und Jugendliteraturforschung sind zudem interdisziplinär für praxisnahe universitäre und schulische Bildung und Lehre relevant.
Show Summary Details
Restricted access

Ludger Scherer Auswahlbibliographie zur Kinder- und Jugendliteratur der Romania

Extract

Ariès, Philippe: L’enfant et la vie familiale sous l’ancien régime, Paris: Seuil (Points), 2014 (1960) – Geschichte der Kindheit, München: dtv, 172011.

Ascenzi, Anna (Hrsg.): La letteratura per l’infanzia oggi. Questioni epistemologiche, metodologie d’indagine e prospettive di ricerca (Macerata, 13, 20 e 27 marzo 2001), Milano: Vita e Pensiero, 2003.

Ballanger, Françoise (Hrsg.): Enquête sur le roman policier pour la jeunesse, Paris: Ed. Paris-Bibliothèques, 2003.

Baumgärtner, Alfred Clemens (Hrsg.): Deutsch-französische Beziehungen in Jugendliteratur und Volksdichtung, Würzburg: Königshausen & Neumann, 1992.

Beau, Nathalie (Hrsg.): 100 titres pour le livre de jeunesse, Paris: Culturesfrance, 2006.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.