Show Less
Restricted access

Salafismus in Deutschland

Entstehung, Radikalisierung und Prävention

Series:

Rauf Ceylan and Benjamin Jokisch

Salafismus zeigt sich derzeit hauptsächlich in der medial aufgearbeiteten Form des zeitgenössischen politischen Salafismus: radikal, schnell wachsend, national und international als aktuelle Bedrohung empfunden. Dem öffentlichen Diskurs fehlt es häufig an Information und Differenzierung. Es gilt einerseits, Gefahren nicht kleinzureden, um Prävention und angemessene Reaktion zu ermöglichen, und andererseits, diese Minderheit in der Minderheit daran zu hindern, das Bild der Muslime in der Mehrheitsgesellschaft zu prägen. Informierend und differenzierend untersucht der vorliegende Band das Thema Salafismus in zwei Teilen unter den Gesichtspunkten Geschichte und Gegenwart des Salafismus in der islamischen Welt und, dem Titel folgend, Salafismus in Deutschland. Radikalisierung und Prävention.
Show Summary Details
Restricted access

Zur Bedeutung von salaf und „Salafismus“

Extract



Abdurrahim Kozalı

Bereits im Rahmen der mittlerweile Tradition gewordenen Zusammenarbeit der Universität Osnabrück und dem Osnabrücker Wissensforum am 23. November 2012 wurde der Frage „Salafismus. Warum wurde er zu einer gewaltätigen Ideologie?” unter den drei Gesichtspunkten salaf, salafiyya und Salafismus nachgegangen, die auch für diesen Artikel die Grundlage bilden sollen. Zwar sind diese Begriffe miteinander verwandt, dennoch können sie, wie in jeder Sprache, unterschiedliche Bedeutungen bei den Übersetzungen aufweisen.

1. Der Begriff salaf

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.