Show Less
Restricted access

Alltags- und Fachkommunikation in der globalisierten Welt

Eine Annäherung

Series:

Edited By Armin Burkhardt, Jin Zhao and Jianhua Zhu

Der unaufhaltsame Prozess der Globalisierung ist für die ganze Welt nicht nur eine ökonomische und ökologische, sondern auch eine kulturelle Herausforderung. Über wirtschaftliche Zusammenarbeit, internationalen Handel, wissenschaftlichen Austausch, weltweiten Tourismus, Migration und mediale Kommunikationsverbindungen, die in fast jeden Winkel der Erde reichen, greift er inzwischen in das private und berufliche Leben fast aller Menschen ein. Dieser Band enthält den Großteil der Beiträge des von der Alexander von Humboldt-Stiftung geförderten Symposiums «Alltags- und Fachkommunikation in der globalisierten Welt» (Shanghai 2010).
Show Summary Details
Restricted access

Jin Zhao: Selbststilisierung und Fremdwahrnehmung in einer globalisierten Welt. Analyse des deutschen Live-Kommentars zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2008 in Beijing

Extract

← 70 | 71 → Selbststilisierung und Fremdwahrnehmung in einer globalisierten Welt

Analyse des deutschen Live-Kommentars zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2008 in Beijing1

Jin Zhao (Shanghai)

Abstract

Durch die Analyse des deutschen Live-Kommentars zur Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2008 in Beijing wird gezeigt, dass die chinesische Selbststilisierung nicht erwartungsentsprechend von dem deutschen Fernsehmedium wahrgenommen wurde. Viel mehr war der deutsche Live-Kommentar durch Nichtverstehen, Kritik und Vorurteile geprägt. Dies besagt weiterhin, dass die im Globalisierungsprozess entstandene Hyperkultur nicht automatisch zum Aufheben von Kulturbarrieren führt.

1. Einleitung

Im Zuge der Globalisierung ist unsere Welt in zunehmendem Maße miteinander verflochten, sowohl im wirtschaftlichen als auch im politischen und kulturellen Leben. Dies betrifft nicht nur die Staaten und die einzelnen Institutionen, son- dern auch jeder Einzelne ist in diesen Prozess eingebunden. Wesentlich dazu beigetragen haben die modernen Kommunikationsund Transporttechniken wie die des Luft-, Zugund Automobiltransports, das Internet zur elektronischen Verbindung oder der Rundfunk und das Fernsehen, die von wichtigen Ereignissen berichten oder sie übertragen können. Sie ermöglichen den weltweiten schnellen Personenverkehr, den Informationsaustausch und das Live-Erlebnis. Auch im Fernsehjournalismus stehen Live-Berichterstattungen dank der Satelliten-Übertragungstechnik fast täglich im Programm. Die Live-Übertragung bringt nämlich das fernste Geschehen aktuell in die unmittelbare Nähe der Zuschauer, so dass sie in Echtzeit die Veranstaltungen oder Ereignisse miterleben bzw. mit verfolgen können.

Somit wird die Kultur, die als Standardisierung in einem Kollektiv (vgl. Hansen 20033:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.