Show Less
Restricted access

Die schönen Insel-Bilderbücher

Series:

Roland Stark

Dieses Buch fußt, abgesehen einmal von den langjährigen Arbeiten des Verfassers zur Geschichte des Kinderbuchs, auf der Auswertung des Siegfried Unseld-Archivs im Deutschen Literaturarchiv in Marbach. Geboten wird ein Überblick über die Entstehungsgeschichte, die Entwicklung, den Aufbau und die Inhalte und Themen dieses besonderen Kinderbuchprogramms im Insel Verlag. Herausgestellt werden die Künstler und Autoren dieses Programms, der Verleger Siegfried Unseld und vor allem die Leitfigur Elisabeth Borchers. Verwiesen wird darüber hinaus auf das Verlagssegment des Bilderbuchs, zu dem auch theoretische Überlegungen angestellt werden. Die Wiedergabe zahlreicher Stellungnahmen und Rezeptionsdokumente lässt die wechselvolle Geschichte des Bilderbuchs im Insel Verlag lebendig werden. So entsteht ein Szenario von Zuspruch und Anerkennung, die inhaltliche und künstlerische Qualität der Bilderbücher betreffend. Schließlich wird den Gründen für das Scheitern dieser großartigen Unternehmung nachgegangen. Die vorliegende Publikation fungiert auch als Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Bilderbuchmuseum Burg Wissem in Troisdorf.
Show Summary Details
Restricted access

Das Fazit-soweit es zu ziehen ist

Extract



Am 26.10.1989 verfasste Elisabeth Borchers eine Aktennotiz für Siegfried Unseld über ein Gespräch zu einem Buchprojekt von Alissa Walser. Diese Notiz könnte stellvertretend für die Arbeitsweise von Elisabeth Borchers und ihr Verhältnis zum Verleger stehen und sei deshalb vollständig zitiert: „Vor der Messe kam Alissa Walser mit dem (beiliegenden) Buch zu mir. Ich fasse zusammen, was sich dazu sagen läßt:

– Der Titel „Traumhochzeit“ ist von besonderer Schönheit und Sensibilität, denn es geht nicht nur um eine geträumte Hochzeit, um eine Hochzeit, die sich im Traum ereignet; es geht auch um jenen Begriff ‚Traumhochzeit‘, der das Ideale einer Hochzeit meint, dies Optimale an Schönheit, Wohlstand, Versorgtsein, etc. Und eben diese beiden Bedeutungen deckt die Geschichte aufs schönste. Doch nicht nur das.

– Die Geschichte ist sehr schön erzählt. (Ab der Doppelseite 7/8 unten lassen sich ein paar notwendige Korrekturen besprechen; doch das wird kein Problem sein.)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.