Show Less
Restricted access

Bilinguale Module in der Grundschule

Integriertes Inhalts- und Sprachlernen im Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur

Series:

Sabrina Bechler

Bilinguale Module können, neben dem gewöhnlich nur zweistündigen Englischunterricht in der Grundschule, zusätzlichen Kontakt zur englischen Sprache ermöglichen. In dieser Arbeit werden Argumente für ihre Erteilung erörtert sowie der Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur (MeNuK), der Heimat- und Sachunterricht, Musik, Bildende Kunst und Textiles Werken vereint, auf seine Eignung für bilinguales Lehren und Lernen geprüft. Anhand von Unterrichtsbeobachtungen, Leitfadeninterviews mit SchülerInnen und Lehrkräften sowie der Analyse von Unterrichtsmaterialien werden Chancen und Grenzen bilingualer MeNuK-Module aufgezeigt. Davon ausgehend werden Überlegungen zur Durchführung und Weiterentwicklung angestellt. Ein Modell legt dar, wie bilinguale Module in der Praxis umgesetzt werden können.
Show Summary Details
Restricted access

6 Darstellung und Analyse der Sichtweisen der Beteiligten

Extract

Kapitel 6 beinhaltet die Daten, die mithilfe der Interviews gesammelt wurden. Die Überkategorien bilden die Einschätzungen zum Unterricht, zu den SuS und zu den Lehrkräften, wobei die Kategorie zu den Lehrerkräften bei den Interviews mit den SuS wegfällt, da dazu keine Fragen gestellt wurden. Die Oberkategorien wurden in verschiedene Unterkategorien geteilt, die als Überschriften der Kapitel verwendet werden. Aussagen der Interviewten, die nur wenig inhaltstragend, unverständlich oder nicht eindeutig sind, wurden gestrichen. Manche Aussagen sind zwei Kategorien zuzuordnen, da es viele Überschneidungen gibt. Daher treten manche Gesichtspunkte an verschiedenen Stellen auf.

Mithilfe der Interviews kann die Sicht der Lehrerinnen sowohl auf die zuvor gehaltenen Stunden als auch allgemein zum BSU und ihre Ausbildung aufgezeigt werden. Aussagen zum Unterricht umfassen die Sprachwahl, Erkenntnisse und Schlüsse zum Unterricht sowie Unterrichtsvorbereitung und -durchführung. Mit dem Blick auf die SuS gerichtet, werden Äußerungen zu allgemeinem Verhalten und Motivation, Sprachverstehen und -verwendung sowie zu Herausforderungen dargestellt. Die Äußerungen zur Lehrkraft selbst werden in den Unterkapiteln zur Bewertung der eigenen Lehrerausbildung sowie Einstellung, Wünsche und Vorschläge dargelegt. Abschließend erfolgt in Kapitel 6.1.9 eine Gesamtbetrachtung und -interpretation der Ergebnisse.

LM betonte im Interview, dass sie die Fremdsprache stets beibehielt, wie sich auch schon in der Beobachtung zeigte. Nur einmal verwendete sie Deutsch im Einzelgespräch mit einem Schüler, der auch sonst oft Verständnisprobleme hat. Der Einsatz des Englischen war für sie in Unterrichtssituationen mit Handlungsorientierung sowie bei Demonstration...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.